Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlich...

Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlich...

Beitragvon Takeshi » 12.08.2018, 18:47

Hallo zusammen,

ich wende mich mal an alle CB500 Spezis, denn dieses Geräusch ist mal ein ganz unübliches. Also für mich. Meine CB500S, die ich vor über zwei Jahren verkauft habe (an den fliegenden Stein), hatte dieses Geräusch nicht. Mit Micha stand ich auch schon in Kontakt, alle von ihm gemachten Tipps habe ich umgesetzt. Dies reicht von den Kerzen bis zur Prüfung der Ansaugstutzen. Hier ist alles gut. Die Ansaugstutzen sind weich, ich konnte sie ordentlich fester ziehen, hat das Geräusch aber auch nicht abgestellt.

Das Geräusch ist komisch zu beschreiben. Es ist quasi eine Fehlzündung ohne Knall. Ein "pffft". Bei der Probefahrt war es damals entweder nicht da oder aber ich habe es nicht gehört. Dem Händler ist es egal, der will nichts hören. Der hat mal richtig abgebaut... na, egal. Es war sowohl mit der Honda-Tüte zu hören, so wie auch jetzt mit dem Takkoni.
Habe mal ein Video gemacht und auf den Server hochgeladen. Ab Zeitpunkt 0:13 hört man es recht gut. Ich habe an der Kamera alles so eingestellt (und Mikro), dass man es gut hört. Der Rest war mir egal.

Hat hier jemand noch einen Tipp? Muss das so?

Hier der Link: http://www.11990.de/1234.mp4

Gerade gesehen, der Server ist heute etwas langsam...
Takeshi
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Presi » 12.08.2018, 19:13

Muss ganz und gar nicht so.
Das hört sich für mich danach an, dass sie nur auf einem Topf läuft.
Prüf mal, ob beide Krümmer (gleich) warm werden (am besten mit Infrarot, die werden nämlich irre warm). Bei dem kühleren würde ich noch die Zündung checken.
Aber wir haben hier Fachleute, die das sicher besser beurteilen können.
Zuletzt geändert von Presi am 12.08.2018, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon tahelia » 12.08.2018, 19:46

Takeshi » 12.08.2018, 18:47 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich wende mich mal an alle CB500 Spezis, denn dieses Geräusch ist mal ein ganz unübliches. Also für mich. Meine CB500S, die ich vor über zwei Jahren verkauft habe (an den fliegenden Stein), hatte dieses Geräusch nicht. Mit Micha stand ich auch schon in Kontakt, alle von ihm gemachten Tipps habe ich umgesetzt. Dies reicht von den Kerzen bis zur Prüfung der Ansaugstutzen. Hier ist alles gut. Die Ansaugstutzen sind weich, ich konnte sie ordentlich fester ziehen, hat das Geräusch aber auch nicht abgestellt.

Das Geräusch ist komisch zu beschreiben. Es ist quasi eine Fehlzündung ohne Knall. Ein "pffft". Bei der Probefahrt war es damals entweder nicht da oder aber ich habe es nicht gehört. Dem Händler ist es egal, der will nichts hören. Der hat mal richtig abgebaut... na, egal. Es war sowohl mit der Honda-Tüte zu hören, so wie auch jetzt mit dem Takkoni.
Habe mal ein Video gemacht und auf den Server hochgeladen. Ab Zeitpunkt 0:13 hört man es recht gut. Ich habe an der Kamera alles so eingestellt (und Mikro), dass man es gut hört. Der Rest war mir egal.

Hat hier jemand noch einen Tipp? Muss das so?

Hier der Link: http://www.11990.de/1234.mp4

Gerade gesehen, der Server ist heute etwas langsam...

Du meinst die Zippelei. Zapp, zapp, zapp. Für mich völlig eindeutig zu hören, und völlig eindeutig nicht hin gehörend. Klingt für mich, als schleift/reißt etwas an etwas anderem. Mir fehlt völlig die Erfahrung dazu, aber ein aneckender Steuerkettenspanner kann es nicht sein? Klingt so, als hat etwas physischen Kontakt, wo es nicht sein sollte. Wie eine Fehlzündung klingt es für mich nicht.
Ach so, Du bist nicht der, der seine Nockenwellenböckchen nicht angeschraubt hat?;-) (Da waren auf einem Treffen Schrauben auf einem Tisch übrig geblieben)

Edit sagt. Hm, alle Geräuschvariationen von Fehlzündungen kenne ich allerdings nicht. Könnte vielleicht sogar so etwas sein.

Im Moment klingt es für mich so, als kommt das Geräusch aus dem Auspuff. Das spräche für einen Vorgang im Zuge der Verbrennung.
Du könntest mal, während Du am Gas spielst, sehen, ob das wirklich so ist.
Zuletzt geändert von tahelia am 12.08.2018, 19:51, insgesamt 3-mal geändert.
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Takeshi » 12.08.2018, 19:49

Mechanisch ist es nicht (außer sie läuft nur auf einem Topf, das hätte ja ein mechanisches Geräusch zur Folge, im weitesten Sinne...). Es kommt definitiv aus dem Auspuff. Das die CB "patscht" und dies entsprechend beim Takkoni zur Geltung kommt, ist ja gewollt.

Wenn es die Zündung ist: wie checke ich die ohne große Vorkenntnisse. Sowas kenne ich nur von früher, den alten 2-Taktern. Kerze auf den Motorblock halten und starten, dabei schauen, ob ein Funke kommt. Versuche immer ne Menge selbst zu machen, aber die Zündung an einem modernen Motorrad habe ich noch nicht gemacht.

Leider ist mein HH in Rente gegangen. Beide Chefs... furchtbar, die waren echte Gurus.

Bin für weitere Tipps dankbar :up:
Zuletzt geändert von Takeshi am 12.08.2018, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Takeshi
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon tahelia » 12.08.2018, 20:06

Takeshi » 12.08.2018, 19:49 hat geschrieben:Mechanisch ist es nicht (außer sie läuft nur auf einem Topf, das hätte ja ein mechanisches Geräusch zur Folge, im weitesten Sinne...). Es kommt definitiv aus dem Auspuff. Das die CB "patscht" und dies entsprechend beim Takkoni zur Geltung kommt, ist ja gewollt.

Wenn es die Zündung ist: wie checke ich die ohne große Vorkenntnisse. Sowas kenne ich nur von früher, den alten 2-Taktern. Kerze auf den Motorblock halten und starten, dabei schauen, ob ein Funke kommt. Versuche immer ne Menge selbst zu machen, aber die Zündung an einem modernen Motorrad habe ich noch nicht gemacht.

Leider ist mein HH in Rente gegangen. Beide Chefs... furchtbar, die waren echte Gurus.

Bin für weitere Tipps dankbar :up:


Ist ein Zipp-Patscher. Ganz normal;-) Ne, im Ernst, vielleicht wegen veränderten Staudrucks des Takkoni ein Überströmproblem der Ventile, was mit normalem Auspuff nicht aufträte? Die Steuerzeiten liegen ja eigentlich fest, aber vielleicht sind bei deiner ja die Ventilspiele zum Teil am Limit. Wann das letzte Mal geschaut? Der Motor klingt so, als hat er volle Leistung. Bis auf dieses Geräusch klingt er für mich jut.

Ich glaube, am Zündsystem wirst Du nur Teile austauschen können, eine Zündzeitpunktverstellung hat die CB nicht. Das der Geber solche Aussetzer produziert, kann ich mir nicht vorstellen. Die folgende Elektronik geht wohl entweder, oder nicht.
Wenn es schon eine Weile her ist, könntest Du die Kerzen überhaupt mal auf guten Zustand überprüfen, aber ich glaube nicht an so etwas. Kam das Geräusch mit dem Takkoni, oder weisst Du nicht mehr genau, seit wann das ist?
Und ja, die Kerzen selber kannst Du nach der von dir beschriebenen Methode überprüfen, aber das ist es nicht. Bzw, das wirst Du nicht sehen können. Wenn es sichtbare Zündaussetzer gäbe, klänge das anders.
Zuletzt geändert von tahelia am 12.08.2018, 20:06, insgesamt 2-mal geändert.
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Takeshi » 12.08.2018, 20:52

tahelia:

Ich hatte das Geräusch nur bei der Probefahrt nicht gehört. Aber da achtet man auf alles mögliche, da kann man auch mal was nicht mitschneiden...
Das Geräusch trat auch mit der Honda-Tüte auf. Original CB500 war die nicht. Das war ne Ersatztüte, die ähnlich aussah. Nur noch etwas größer und noch schwerer. Schreckliches Ding... ;)
Lange ist das alles noch nicht her. Habe die CB erst seit Ende Juni.
Zuletzt war ich zwei Wochen im Urlaub, davor und danach war es mir einfach zu heiß, um zu fahren. Alles über 30 Grad im Schatten ist mir zu viel, nicht mein Temperaturfenster...

Vielleicht liest hier noch jemand, hat noch weitere Tipps, sonst muss ich mal in einer guten Werkstatt vorstellig werden.

Ventilspiel hat der Vorbesitzer kontrollieren lassen, vor ca. 4 Jahren und vor 7000 km, bei ca. 13000 km.
Takeshi
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Presi » 12.08.2018, 21:02

Ich meine, ich habe dieses Geräusch nach einer unzureichenden Synchronisation auch gehabt, als dann nach Kaltstart nur ein Zylinder ging und bevor der zweite auch funkte. Bis dahin war genau das gleiche Geräusch hörbar. Der Motor klingt auch sehr hart, ich kann mir nicht vorstellen, dass der normale Leistung bringt.
Bei mir nach Neusynchronisation weg.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Hondareiter » 13.08.2018, 15:06

Ein Zylinder wird mitgerissen auf Drehzahl ( Fehlzündungen ).
Als erstes Beide Kerzenstecker austauschen und nochmal beide Zündkerzen.
Dann nochmal laufen lassen und Geräuchvidio aufnehmen und hier reinsetzen.
Mit Bremsenreiniger alle Anschlußstücke Stutzen einspritzen und schauen,ob der Motor dann schneller dreht.
Wurde der Vergaser schonmal überholt ? oder hat hier jemand Tuningversuche gemacht ?
Zuletzt geändert von Hondareiter am 13.08.2018, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon MightyChris » 13.08.2018, 15:32

Würde auch auf einen einseitigen Zylinderlauf oder schlecht eingestellten Vergaser bzw. Problematische Zündung tippen. Fehlzündungen an Sich hat man nur, wenn du in den Schiebebetrieb gehst, also runterschaltest.
MightyChris
cb-500.de User
 
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Wormser » 13.08.2018, 16:14

Es wäre interessant ob das mit einer Originalanlage auch so ist.Ich würde auf den Auspuff tippen.Vielleicht ein Blech lose?
Wormser
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Presi » 13.08.2018, 17:21

Also er hat doch (s.o.) sowohl mit Original- wie Zubehörpott das Problem, da liegt das sicher nicht am Blech im Pott.
Wenn das Ding so vom Händler kam, sollte der mal den Vergaser synchronisieren - wenn da nicht mal wieder was verdreckt ist.
Die Zündanlage muss natürlich gehen.
Unverschämt, dieses Geräusch als normal einzustufen.

Ich würde sagen, ich hätte nen Zweizylinder gekauft und da will ich auch, dass beide Zylinder für Vortrieb sorgen.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Flyingbrick » 13.08.2018, 18:42

Definitiv Fehlzündungen. Ursache mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Spritversorgung/Vergaser, es fällt ein Zylinder regelmäßig aus.
Schönen Gruß an den Händler, er soll mal den Abgastester dran hängen und sich den HC-Wert ansehen ;)
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Takeshi » 13.08.2018, 20:16

Danke für eure Tipps.

Ich werde am Donnerstag, vielleicht am Mittwoch bei der Werkstatt meines früheren HH vorbeifahren. Die Schrauber selbst sind noch da, die wurden vom "Nachfolger" übernommen, nur die HH sind in Rente und es ist eben kein HH mehr. Zu dem Händler, bei dem ich sie gekauft habe (Yamaha), möchte nicht. Ich musste schon wegen des Sekundärluftfilters diskutieren ohne Ende. Da gibt es nichts ohne Kampf. Aber ich wollte DIESE CB500 und keine andere.

Wenn die Vergaser synchronisiert werden müssen, oder etwas, dass ich selbst nicht erledigen kann, dann lass ich es machen. Ist dann leider so.

Noch eine Frage zu dem Test der Ansaugstutzen mit Bremsenreiniger: Greift der Bremsenreiniger den/das Gummi an?

Nochmal danke für alle Tipps. Ich werde berichten.
Takeshi
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon chaosracer » 13.08.2018, 21:30

Der Bremsenreiniger verdunstet, Jens. Da passiert nix.
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Presi » 13.08.2018, 23:13

Naja, Bremsenreiniger greift natürlich Gummi an, aber du legst die Stutzen ja nicht darin ein. Davon passiert nix. Kannst sie bei viel Sorge ja mal mit Silikonfett einschmieren. Muss aber nicht.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Takeshi » 16.08.2018, 10:35

So, ich war beim ehem. HH-Händler. Der kompetente Schrauber, der immer noch das Honda-Shirt trägt, obwohl es kein Honda-Händler mehr ist, begutachtete, prüfte und schaute, nahm die Temperatur am Krümmer per Infrarot-Thermometer (will ich auch haben) und schloss mit den murmelnden Worten ab: Der Vergaser ist verschmutzt, der rechte Zylinder bekommt zu wenig Saft und wird mitgezogen, deswegen die Fehlzündungen.

Preis für die Angelegenheit: ca. 300 Euro.

Kannst dir ja noch überlegen, sagte er noch...

Ich habe überlegt. Da ich die CB bei dem besagten Stimmgabel-Händler gekauft habe und entsprechend Gewährleistung habe, habe ich dort einen Termin gemacht. Doch schon in 14 Tagen. Von Donnerstag bis Dienstag soll es dauern. Fragte der Typ mich noch, ob die CB denn länger stand. Darauf ich: höchstens bei euch, bevor ich sie gekauft habe. Hätte man vor Übergabe ja mal machen können... Darauf kam dann nichts mehr zu diesem Thema.

Ich muss sagen, ich bin genervt. Erst die Ausfallzeit durch den Unfall, dann kam die gegnerische Versicherung nicht aus dem Pott, dann der Y-Händler, der nicht aus der Hufe kam, jetzt der verdreckte Vergaser. Meine Spaßkilometer sind für dieses Jahr nicht mal ansatzweise da, wo ich sie gerne hätte. Ist sicher ein Luxusproblem, aber mich nervt es.

Möchte hier vielleicht jemand sach- und fachkundig mir mir zusammen den Vergaser ausbauen, reinigen, einbauen und synchronisieren und so weiter? Dann lerne ich was (traue mich da selbst nicht so Anleitung ran) und meine geliebte CB läuft wieder 1a...

Na, auf jeden Fall werde ich berichten, wenn alles fertig ist. So oder so...

Für eure Tipps nochmals: Danke schön. :up:
Takeshi
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon tahelia » 16.08.2018, 13:10

Siehste mal. Ich hab noch wenig Erfahrung mit Geräuschen.
Meine klingt eigentlich nicht viel anders, mal abgesehen von den Furzern. Ich muss meine mal synchronisieren.
Dabei sieht man am besten, ob die beiden das gleiche tun.
Allerdings, so schnell, wie ich auf der Landstrasse an anderen vorbei bin, kann da nicht viel fehlen.
Diese Laser Infrarot Thermometer gabs mal für unter 20 beim Lidl. Habsch auch. Die werden nicht viel anders sein, als teurere.
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Takeshi » 16.08.2018, 20:33

Die Infrarotthermometer gibt es sogar für 9,99 bei amazon...

Nettes Spielzeug. Nachdem ich mich belesen habe, sollte man aber schon so 30,- ausgeben oder zumindest genau hinsehen, damit der Temperatur-Messbereich auch ausreicht. Die meisten günstigen gehen nur bis 350 °C. Das ist nicht viel, wenn man Krümmer und Co. ordentlich messen will...
Takeshi
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Presi » 17.08.2018, 08:35

Das reicht dicke. Anfangs ist noch nicht so warm oder du gehst einfach den Krümmer weiter runter. Es geht ja nur um Delta T bei beiden Krümmern. Haste links schnell 250Grad und rechts nur 60, stimmt was nicht.
Ich hab das von Lidl, das ist ganz gut. Hab es mir aber für die Wände geholt, die Küchenwand zum Schornstein hatte im Winter teils nur 7 Grad, auch sonst viele Kaltstellen, die ich dann entsprechend behandle bzw. beobachte. Schimmel ist da leider dennoch nicht immer vermeidbar.
Man kann auch Rollädenkästen, Fenster, Heizkörper etc. auf kalte Stellen super einfach prüfen. Beim Motorrad tut es das eben auch.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Geräusch, dass ich nicht kenne und nicht will, eigentlic

Beitragvon Takeshi » 17.08.2018, 09:53

Hab mir jetzt eins bei amazon bestellt. Für 9,99 mit Versand (prime). Weiß nicht, wie man davon leben kann, ohne Menschen auszubeuten, aber beide Baumärkte in meiner Nähe haben gerade keins da. Ist dann so. Mal sehen, was ich für den Preis bekomme...
Takeshi
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Nächste

Zurück zu Motor, Getriebe, Ritzel & Kettensatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste