Hat die Werkstatt gepfuscht?

Allgemeine technische Probleme mit der CB, die in keine der anderen Kategorien passen.

Hat die Werkstatt gepfuscht?

Beitragvon Zoomzoomzoom » 04.01.2023, 00:11

Hallo

Ich lese gerade alte Rechnungen vom Vorbesitzer. Im Jahr 2020 1800€(!?) bezahlt für Überholung (Motorrad ist unfallfrei, war einfach zuletzt nicht viel bewegt, warum die Werkstatt so teuer war, keine Ahnung) und seitdem 200km gefahren und dann das Motorrad zu mir verkauft.

Was mich überrascht hat:

Öl - Chrono 4T 10W50...(ich sollte aber 10W40 benützen richtig?)
Bremsflüssigkeit - DOT 5.1 (nach cb500 Wiki soll ich DOT 4 benützen?)
Zündkerze - dpr8ea9 (laut cb500 Wiki sollte CR8EH-9 drin sein)
Natürlich sehe ich nichts von Zusatzluftfilter. Ich bestelle lieber neue. Wechsle ich selber.

Soll ich neues Öl, Bremsflüssigkeit und Zündkerzen auch kaufen? Oder ist es in Ordnung? Model ist PC32, Baujahr 1999.
Dateianhänge
IMG_20230104_000253.jpg
Zoomzoomzoom
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
Benutzeravatar
 

Re: Hat die Werkstatt gepfuscht?

Beitragvon Wormser » 04.01.2023, 07:56

Bis auf die Zündkerzen ist alles ok.Zusatzlufi erstmal überprüfen.
Wormser
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Hat die Werkstatt gepfuscht?

Beitragvon TW » 04.01.2023, 08:55

Hallo,

DOT 4 und DOT 5.1 kannst Du sogar mischen.
DOT 5.1 hat aber einen höheren Siedepunkt.

Die Bremsflüssigkeit in meinen Motorrädern prüfe ich mit einem Tester.

Da die Bremsflüssigkeit in Deiner Maschine im Jahr 2020 erneuert wurde (ca. alle 2 Jahre sollte dies erfolgen....), halte ich einen erneuten Wechsel für sinnvoll.

Und die eingesetzten Zündkerzen (wohl nicht für die CB 500 PC 32 gedacht) würde ich auch ersetzen (siehe WIKI).
Mit den Iridium-Zündkerzen von NGK habe ich stets gute Erfahrungen gemacht (Louis, Polo...).

Ein Ölwechsel eins. Ölfilter (3,1 Liter) ist auch angebracht; über die Funktion "Suche" wirst Du jede Menge an Threads zu diesem Thema finden (siehe auch WIKI).

Gruß
TW
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Hat die Werkstatt gepfuscht?

Beitragvon Flyingbrick » 10.01.2023, 15:10

Eine DPR-Kerze hat ein Gewinde mit 12mm Durchmesser und kann nicht in das 10mm-Gewinde der CB500 geschraubt werden.
Die verwendeten Öle und Bremsflüssigkeiten sind höherwertiger Ersatz für die werksseitig empfohlenen Betriebsstoffe.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast