cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett leer

Allgemeine technische Probleme mit der CB, die in keine der anderen Kategorien passen.

cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett leer

Beitragvon SpunkyFunky » 15.07.2010, 20:09

hallo leute,

habe ein kleines problem mit meiner cb 500...

bin heute mit ner freundin unterwegs gewesen und sie ist auch ganz normal angesprungen, haben dann pause gemacht, nach der pause ist sie auch ganz normal angesprungen. dann bin ich weiter gefahren und steh an der ampel und zack, ist sie ausgegangen, ohne vorwarnung. als ich dann neu starten wollte, war die batterie komplett leer. mein vater musste dann vorbei kommen und mich überbrücken. konnte dann normal nach hause fahren (hab licht aber vorsichtshalber ausgelassen). als ich zuhause war (nach ca. 10 km oder so) hab ich sie dann ausgemacht und neu gestartet und sie ist auch ganz normal angesprungen, allerdings ohne licht. hab bei der fahrt den choke aber auch ca. halb offen gelassen um zu verhindern dass sie noch mal ausgeht.

woran kann das liegen? hab gelesen es könnte evtl. der laderegler sein? hat jemand erfahrungen damit?

lg

tatjana
SpunkyFunky
cb-500.de User
 
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Pfeffi » 15.07.2010, 20:16

Ja, ist der Laderegler!

Wenn die Steckverbindungen nicht verschmort sind, reicht es wenn Du dir einen neuen Laderegler kaufst. Über 200 Euro beim FHH, etwas weniger im freien Zubehör, ab 50 Euro in der Bucht.
Der Laderegler sitzt in Fahrtrichtung unter der linken Seitenverkleidung, da beim Benzinhahn.
Pfeffi
Stammuser
 
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon SpunkyFunky » 16.07.2010, 07:35

aber wenn es der laderegler ist, wieso war dann die batterie nach dem überbrücken so weit aufgeladen nachdem ich gefahren bin, dass ich die wieder starten konnte?! hab im honda online shop gelesen orginal regler 122,00 euro, ein anderer 88,00 euro nochwas.... kann man denn nen gebrauchten kaufen?!

Posting automatisch zusammengeführt: 15.07.2010, 20:25

bei ebay hab ich irgendwie nichts gefunden... hat einer mal nen link?

Posting automatisch zusammengeführt: 16.07.2010, 07:34

hab grad mal online diese seite gefunden: https://www.bc-parts.de/Laderegler/Hond ... 16214.html

kann ich diesen laderegler verwenden oder eher nicht? ist ja schon ein unterschied ob 122 euro, 88 euro oder 64 euro...
Zuletzt geändert von SpunkyFunky am 16.07.2010, 07:35, insgesamt 3-mal geändert.
SpunkyFunky
cb-500.de User
 
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Pfeffi » 16.07.2010, 11:30

Ob der Laderegler defekt ist kannst Du ganz leicht rausfinden, in dem du die anliegende Spannung an den Batteriepolen misst während der Motor läuft. Sie sollte drehzahlunabhängig bei etwa 14 - 14.5 V liegen.
Wenn der Regler uppe ist, dann pendelt die Spannung etwas hin und her. Darüber hinaus wird der Laderegler saumäßig heiß, und damit meine ich richtig richtig heiß!
So kannst Du überprüfen ob er kaputt ist.

Bei Ebay gibt es die Teile wie Sand am Meer, ich hab an meiner Blade diesen hier verbaut:
http://cgi.ebay.de/Regler-Motorrad-HONDA-CBR-900-RR-TYPE-SC-28-29-3_W0QQitemZ360277035605QQcategoryZ82339QQcmdZViewItemQQ_trksidZp3907.m263QQ_trkparmsZalgo%3DSIC%26itu%3DUCI%252BIA%252BUA%252BIEW%252BFICS%252BUFI%252BDDSIC%26otn%3D20%26pmod%3D360272977712%26po%3DLVI%26ps%3D63%26clkid%3D7086096191092241840

Kostet 50 Euro inkl. Versand und passt auf sehr viele Honda Modelle, schaust Du unter "Fahrzeuganwendung".
Zuletzt geändert von Pfeffi am 16.07.2010, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Pfeffi
Stammuser
 
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon SpunkyFunky » 16.07.2010, 11:50

ja ich fahr heut zu gmbo und er checkt den regler mal durch. bin gespannt was dabei rauskommt :)
SpunkyFunky
cb-500.de User
 
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Chickenmarkus » 16.07.2010, 16:49

SpunkyFunky » 16.07.2010, 07:35 hat geschrieben:aber wenn es der laderegler ist, wieso war dann die batterie nach dem überbrücken so weit aufgeladen nachdem ich gefahren bin, dass ich die wieder starten konnte?!

Sollte es der Laderegler sein, dann war die Batterie nicht erst wieder soweit aufgeladen, nachdem du gefahren bist, sondern auf ziemlich brutale, weil extrem schnelle, Art und Weise durch das Überbrücken geladen. Beim überbrücken geht der Strom ja nicht nur in die Bordelektrik, sondern auch in die direkt angeklemmte Batterie, welche sich dann auch gern davon bedient. ;)
Chickenmarkus
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon gmbo » 16.07.2010, 18:15

Laderegler braucht sie nicht. Zur Info der Regler war schon einer mit Kühlrippen und konnte mit dem Analoginstrument gut als in Ordnung gemessen werden. Er hatte auch Rost an den Befestigungspunkten. Dafür ist er jetzt mit Wärmeleitpaste montiert.
Dafür hat die Lichtmaschine eine Seite Kurzschluß und die anderen Wicklungen Unterbrechung.
Da Lichtmaschinen selten aufallen haben wir das Kabel kontrolliert und den Fehler dann gefunden.
Kabelkette.JPG
Das Kabel hatte sich an der Kette zu schaffen gemacht. (die Kette hatte gewonnen)

Gut wenn man Schrumpfschlauch nicht erst jetzt kaufen muß.
Jetzt läd sie wieder. Spannung steigt bis 4500 Umdrehungen und wird danach konstant gehalten.
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Flyingbrick » 16.07.2010, 18:26

Na, das nenne ich kompetente Hilfe! :up:
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon gmbo » 16.07.2010, 18:45

Aber da sieht man auch das eine Messung schon ganz schön Geld spaaren kann.
Unter die Kettenabdeckung sollte man aber auch schon mal schauen, selbst wenn man noch keine Probleme mit der Ladung hat.
Ist ein neuer Punkt wo ich auch noch dran muß.

@ Tatjana: Denke an die Kontermuttern.
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Flyingbrick » 16.07.2010, 18:53

Kann es sein, dass da diese Metallverstärkung in C-Form fehlt, die eigentlich das Kabel in Position hält?
Teil 2
Oder wurde das Kabel vielleicht davor statt dahinter gelegt?
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon SpunkyFunky » 16.07.2010, 19:09

hey alle :)

@gisbert: danke noch mal für deine hilfe :) bin dir super dankbar und war auch noch richtig nett! und ja, der papa muss nachher die kontermuttern draufmachen ;) wenn er nach hause kommt :P

@michael: tja, dann hat sich das mit dem laderegler erledigt ;) trotzdem vielen dank für das angebot!!! :) dann weiss ich ja fürs nächste mal an wen ich mich vertrauensvoll wenden kann ;) übrigesn war dieses teil in c-form dabei... es hing auch eher direkt unter dem laderegler auf der kette, soweit ich mich erinnern konnte, bissl weiter vorne, aber nicht sooo weit vorn. doofe erklärung, soll gisbert halt erklären :P
Zuletzt geändert von SpunkyFunky am 16.07.2010, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
SpunkyFunky
cb-500.de User
 
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Flyingbrick » 16.07.2010, 19:13

Ja, logisch. Regler zu verkaufen! :D
Das Metall-"C" soll ja gerade das Kabel von der Kette fernhalten. Frage ist, ob das Kabel auch korrekt verlegt war -das glaube ich nämlich nicht.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon SpunkyFunky » 16.07.2010, 19:19

anscheinend wohl nicht. aber ich hab gestern in einem thread gelesen, dass einer das selbe problem hatte. guckst du mal hier, schon seltsam oder:

http://www.motor-talk.de/forum/cb-500-g ... 51591.html

Posting automatisch zusammengeführt: 16.07.2010, 19:19

Flyingbrick » 16.07.2010, 19:13 hat geschrieben:Ja, logisch. Regler zu verkaufen! :D
Das Metall-"C" soll ja gerade das Kabel von der Kette fernhalten. Frage ist, ob das Kabel auch korrekt verlegt war -das glaube ich nämlich nicht.


nee ich meinte nich der komische c-halter lag auf der kette, sondern das kabel und das weiter hinten als wo der komische halter dingsda verbaut ist
Zuletzt geändert von SpunkyFunky am 16.07.2010, 19:19, insgesamt 2-mal geändert.
SpunkyFunky
cb-500.de User
 
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon gmbo » 16.07.2010, 19:31

C-Halter war schon drin aber den hatte ich ja beim wegnehmen der Abdeckung in der Hand. Bei meiner werde ich beim abnehmen vorsichtiger sein.
Den genauen Kabelweg kenne ich nicht Deshalb habe ich es auch etwas anders verlegt.
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon SpunkyFunky » 16.07.2010, 19:40

hauptsache es funktioniert und es ist nicht mehr an der kette. ist doch egal wie der genaue kabelweg ist... oder nich lol
SpunkyFunky
cb-500.de User
 
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Callinator » 16.07.2010, 22:15

Problem ja schon gelöst, aber mal ganz generell:

Wenn ein neuer Laderegler her muss, dann bitte nicht den originalen - egal ob neu oder gebraucht.

Die ganzen Teile aus dem Zubehör sind viel besser, da sie meist größer sind und somit auch mehr Kühlfläche aufweisen.
Callinator
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Pfeffi » 16.07.2010, 22:23

"Jain", der obige Laderegler aus Ebay den ich gepostet habe ist genauso groß wie der originale, gut er hat Kühlrippen...

Viel wichtiger als Kühlrippen ist wohl eher die Art und Weise der Verarbeitung als auch die Qualität der (internen) Bauteile, auch da gibt es gerade im Elektronikbereich deutliche Qualitätsunterschiede.

Solche Aussagen - ob Originalteil oder Zubehörteil in der Qualität besser sind - sind oft schwierig zu beantworten. Aber bei einer Preisdifferenz von etwa Faktor 2 - 4 ist es aber klar...
Pfeffi
Stammuser
 
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Callinator » 16.07.2010, 22:29

Recht haste, aber viel schlechter bzgl. der Kühleigenschaften als der originale Regler geht wohl nicht, oder? :)
Callinator
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Pfeffi » 17.07.2010, 10:07

Ja, stimmt. Aber soweit ich mich entsinnen kann, wird selbst der originale Regler garnicht so warm.
Pfeffi
Stammuser
 
 

Re: cb 500 ist einfach ausgegangen u. batterie war komplett

Beitragvon Callinator » 17.07.2010, 10:19

Hm, also wo ich ihn mal angefasst hatte, war er deutlich mehr als angenehm handwarm ;)

Allerdings war er zu dem Zeitpunkt auch schon kaputt.
Callinator
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast