Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Gesuche kommen hier rein. (Beiträge älter als 60 Tage werden automatisch gelöscht, Beiträge werden nicht mitgezählt)

Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Swarley » 16.05.2022, 15:48

Hallo liebes Forum,
mein erster Post hier da ich hoffe nach Teilen fündig zu werden.
Ich fahre seit etwas über einem Jahr eine PC32 bin aber leider vor ca. 4 Wochen verunfallt und weil ich aber finde das meine kleine Maschine noch zu gut ist für den Schrott suche ich gebrauchte Teile zur Instandsetzung (neue Teile machen finanziell keinen Sinn mehr).
Ich brauche im Prinzip ein fast komplettes "front end": Gabel, den unteren Teil der Gabelhalter, Kotflügel/Radabdeckung mit Halter, Felge vorne, Ache vorne mit kompletten Lagern usw.
Also eigentlich alles vorne ist ab unterhalb des Scheinwerfers, AUSSER die Teile zur Bremse, die hat glücklicherweise überlebt.

Wenn da jemand was auf Lager hat würde ich mich freuen wenn man es mir eventuell anbieten würde.
Swarley
 
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Maybach » 16.05.2022, 22:13

Das klingt aber so als ob Du mal auf Deine Anschlagsbleche am Steuerkopf schauen solltest. Nicht, dass Du da großen Ärger bekommst ..

Maybach
Maybach
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Swarley » 16.05.2022, 22:58

Ich kenn mich nicht SO gut aus...aber falls die Teile meinst die den Lenkanschlag für den maximalen Lenkwinkel darstellen, die sind noch dran. Ob sie 100% unbeschädigt (rissfrei) sind kann ich leider aktuell nicht feststellen.
Swarley
 
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Maybach » 17.05.2022, 10:09

Ob sie 100% unbeschädigt (rissfrei) sind


Ja, diese Anschläge waren gemeint. Und die sollten unbeschädigt sein. Schau mal nach Lackabplatzungen in diesem Bereich.
Und Mitforist Flyingbrick hat dazu mal was sehr erhellendes geschrieben. Musst halt mal suchen ...

Maybach
Maybach
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Stjopa » 17.05.2022, 11:17

Ich bezweifle, dass Du die benötigten Teile einzeln zu einem vernünftigen Preis bekommt.
Ich würde eine zweite CB suchen - gerne mit Motor- oder Antriebsschaden, verrostetem Tank ... Und aus den beiden EINE machen.
Stjopa
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Flyingbrick » 17.05.2022, 14:49

Maybach » Di 17.Mai, 2022 hat geschrieben:Und Mitforist Flyingbrick hat dazu mal was sehr erhellendes geschrieben. Musst halt mal suchen ...

Maybach


Hier...
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Dr. Wunderlurch » 17.05.2022, 15:12

Stjopa » 17.05.2022, 11:17 hat geschrieben:Ich bezweifle, dass Du die benötigten Teile einzeln zu einem vernünftigen Preis bekommt.
Ich würde eine zweite CB suchen - gerne mit Motor- oder Antriebsschaden, verrostetem Tank ... Und aus den beiden EINE machen.

Ich glaub auch dass das der günstigste Weg sein wird. Bei e-bay kleinanzeigen waren zuletzt einige recht günstige defekte drin.
Dr. Wunderlurch
cb-500.de User
 
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Flyingbrick » 17.05.2022, 18:18

...wovon viele rostige Holme haben werden. Ist halt ein 25 Jahre altes Motorrad, das durch die Hände von unzähligen Fahranfängern und Schlechtwetterfahrern ging. Die Zeiten der einfach zu findenden CB500-Sturzteile war vor 15 Jahren, der heutige Bodensatz ist leider keine Freude mehr.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Swarley » 17.05.2022, 22:04

Vielen Dank für den Link zu dem Post mit den Lenkanschlägen! Ich kuck mir Hilfe dieser Informationen mal genau an.
Da potenziell auch Lenkkopflager, Achslager usw gemacht werden müssen und das dann schon sehr an der Grenze ist dessen was ich mir selbst zutraue, (und je nach Pressung auch die technischen Möglichkeiten nicht habe) war ich heute mal bei der Motorradwerkstatt meines Vertrauens ob, bzw wie teuer die sowas machen würden. Der Chef dort hat sich Situation angehört und mir mehr oder weniger gesagt ich soll die Aktion lassen da es sich am Ende auch nicht finanziell rechnen wird.
Ich will mich zwar noch nicht ganz geschlagen geben aber ich bin mir nicht mehr ganz sicher ob es nicht vielleicht doch schlauer wäre die Maschine in jetzigen Zustand zu verkaufen. Wäre sehr schade, weil eigentlich super fuhr und noch viele gute Teile hat.
Swarley
 
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Lumael » 17.05.2022, 22:23

Wenn das so ein Unfall war, dass der ganze Vorbau inklusive Felge stark beschädigt wurde, hat der Rahmen beim Lenkkopf mit ziemlicher Sicherheit auch was abbekommen. Da gibts keine Knautschzone und die Energie muss ja irgendwo hin. Ich würde mich hier Stjopa anschließen und auf eine günstige gebrauchte als Ersatzteil/Rahmenspender warten.
Lumael
cb-500.de User
 
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Swarley » 23.05.2022, 11:56

Danke für den vielen Input hier aus dem Forum!
Ich habe mich nun aus mehreren Gründen entschieden die Maschine leider doch nicht wieder aufzubauen.

- Habe es durchgerechnet und es lohnt sich finanziell nur sehr knapp (falls überhaupt).
- Da meine Hand vom Unfall noch in Mitleidenschaft gezogen ist könnte ich mit dem Aufbau erst im September anfangen...also erst im nächsten Jahr wieder fahren.
- Die Werkstatt meines Vertrauens würde die nötigen Arbeiten, die ich nicht selbst durchführen kann, erst im Winter machen.
- Selbst wenn erstmal alles repariert ist hat man immer noch ein Unfallmotorrad und kann sich nicht sicher sein nicht vielleicht doch noch einen versteckten Schaden zu haben.

Alles in allem ist mir das leider doch zu viel Aufwand, vor allem zeitlich, auch wenn es nach wie vor schade ist um die Maschine.
Swarley
 
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Lumael » 23.05.2022, 20:20

Ich glaube, dass das eine sehr vernünfige Entscheidung ist. Kopf hoch, das nächste Motorrad kommt bestimmt!
Lumael
cb-500.de User
 
 

Re: Federgabel bzw. kompletter Vorderbau

Beitragvon Maybach » 23.05.2022, 20:55

Oder, als Denkansatz: Eine bessere CB500 suchen und die rottige zerlegen als Ersatzteilträger?

Noch gibt es gute CBs ...

Maybach
Maybach
Stammuser
 
Benutzeravatar
 


Zurück zu Suche (Marktplatz)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast