Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon mamu » 08.05.2017, 20:42

Nabend,

hab mir inzwischen eine CB zugelegt und auch gleich die erste Frage: Die Temperaturanzeige ist fast immer am unteren Ende des "guten" Bereiches also dem Bereich der zwar eingeklammert ist aber nur knapp über dem dicken weißen Strich. Das war auch bei längeren Autobahnfahrten so. Das erste mal das die Nadel in die Mitte gegangen ist war heute als ich gefühlt 3 Minuten bei Leerlauf an der Ampel stand. Beim Auto war ich es gewohnt, das die Nadel immer schön mittig steht. Sollte das bei der CB auch so sein? Oder mal anders gefragt: was gilt bei der CB als normal und bei welchem Verhalten muss ich mir mal den Kühlkreislauf anschauen? Ich hoffe das ist keine zu banale Frage. Ich habe auch schon die Forensuche geused und nach den Stichwörtern Kühlmittel und Temperaturanzeige gesucht. In einem Post wurde erwähnt, dass die Temperaturanzeige der CB so oder so als träge bekannt sei. Kann mir das jemand bestätigen?

Merci pour all the nice antworten ;-)
mamu
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Froschuwe » 08.05.2017, 20:59

Ist bei mir genau so. Dachte auch das Thermostat ist defekt. Nur, wie bei Dir, im Stadtverkehr und an der Ampel, bei warmen bzw heißen Wetter geht bei mir die Nadel mal in die Mitte. Also keine Sorgen machen, wie mir bekannt, bei der CB 500 normal.
Froschuwe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Heiner » 08.05.2017, 21:05

Nein, es ist nicht banal. Ein zu kalter Motor leidet. Deshalb ist es kein Fehler, im Winter (der in diesem Jahr vermutlich bis Mariä Himmelfahrt dauert) den Kühler teilweise abzudecken und die Temperaturentwicklung zu beobachten. Derzeit kommt hier die Temperaturanzeige nur im Stadtverkehr hoch. Wer also viel im Stau steht, braucht das nicht. Aber auf unseren oberschwäbischen Landstraßen ist es fast immer im kalten Bereich. Und von Marl Richtung Norden ist es ja fast genauso schön ländlich... (bin alter Münsterländer...)
Heiner
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon mamu » 08.05.2017, 21:16

Yeah, noch nen A43-Cruiser ;-)

Um auf meine Frage zurückzukommen: Bei meiner CB scheint alles in Ordnung zu sein soweit, oder?

Das mit dem im Winter abdecken würde ich dem Motor zuliebe sogar machen, aber sollte so etwas das Thermostat nicht regeln können? Und da frage ich mich dann wieso das Thermostat nicht immer so regelt, dass die Temperaturanzeige genau in der Mitte steht.
mamu
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Froschuwe » 08.05.2017, 21:24

Genau, so sehe ich das auch. Ist eben nicht wie beim Auto. Aber ich fahre nicht im Winter. Habe Kennzeichen 3-10 . Trotzdem verstehe ich das Thermostat nicht. Würde aber bedeuten das der Motor nicht so richtig auf "Betriebstemparatur" kommt ?? Beim meinem Benz sind das nun mal 85 Grad.
Mein Caddy hat gar keine Temparaturanzeige. Auch heut zu Tage "Normal".
Zuletzt geändert von Froschuwe am 08.05.2017, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Froschuwe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon mamu » 08.05.2017, 21:50

Mmmh, mich wundert das echt, man hätte nur Thermostat und Anzeige aufeinander abstimmen müssen. Ja ich weiß das ist ein dummer Satz mit man hätte nur mal eben hätte tun müssen. Das sage ich so einfach daher aber liefen die CBs echt so vom Band? Mein Hyundai Getz hatte nur ne Lampe für "is noch kalt" und "is überhitzt". Mein E36 hatte die Nadel immer schön in der Mitte, allerdings von 90-110 Grad oder so hab ich mal gelesen.
mamu
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon ijontichy » 09.05.2017, 07:22

Das ist normal bei der CB. Es geht um den Fahrwind, der um den Motorblock weht. Der hält die Temperatur überland unten. Und es macht der CB rein garnichts aus. Schließlich ist der Motor der CB das am wenigsten benötigte Ersatzteil überhaupt und ist für 100€ zu bekommen.
Den Kühler abzudecken ist grob fahrlässig. Denn in der Regel wird genau diese Abdeckung vergessen und das ist wirklich gefährlich für den Motor. Mit Glück zerstört es nur die Kopfdichtung. Im schlimmsten Fall geht der ganze Motor flöten.
Und die Temperaturangaben beim PKw stimmen nicht. Die Fahrzeuge fahren oft über 100°C. Aber der Kunde würde durchdrehen, wenn er das wüsste. Also wird da inzwischen entweder keine Anzeige mehr verbaut, oder vom Steuergerät angesteuert und bleibt ab ca 70°C schon fest auf der bekannten Mittelposition, bis eben über 100°C.
Dafür bekommen sie im Bordcomputer Öltemperaturanzeigen, dich ich aber gerne deaktiviere. Weil der Kunde reklamiert, wenn er sieht, dass das Öl über 100Grad steht :roll:
Zuletzt geändert von ijontichy am 09.05.2017, 07:22, insgesamt 1-mal geändert.
ijontichy
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Chickenmarkus » 09.05.2017, 07:37

ijontichy » 09.05.2017, 07:22 hat geschrieben:Und die Temperaturangaben beim PKw stimmen nicht. Die Fahrzeuge fahren oft über 100°C. Aber der Kunde würde durchdrehen, wenn er das wüsste. Also wird da inzwischen entweder keine Anzeige mehr verbaut, oder vom Steuergerät angesteuert und bleibt ab ca 70°C schon fest auf der bekannten Mittelposition, bis eben über 100°C.

Ja, so ist das bei meinem Toyota auch. Die Temperaturanzeige kann man getrost vergessen. Vom Steuergerät erst bei kalt festgenagelgt, sobald es gerade mal für die Heizung reicht bei normal und jede Sensitivität rausgeglättet. Unterm Strich also auch nur eine Lampe für kalt, normal und heiß, aber erheblich platzfressender.

Die Temperaturen bei der CB sind aber völlig normal. Nur bei Stau oder stockendem Stadtverkehr steigt sie sichtlich an und lässt sogar manchmal den Lüfter anspringen. Einfach vertrauen, dass so schon etliche CB weitmehr als 100.000 km gekommen sind.
Chickenmarkus
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon mamu » 09.05.2017, 08:41

Danke für die beruhigenden Antworten ;-))

Dann werd ich mal fröhlich weiterdüsen.
mamu
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Stjopa » 09.05.2017, 17:11

Meine Duc hat eine digitale Anzeige. Sie zeigt Werte ab 60 bis 140 Grad an (darunter: "low", darüber "high", bzw. Motor wird abgeschaltet). Würde man das in eine analoge, gleichmäßige Zeigeranzeige umwandeln, wo stünde der Zeiger wohl bei der normalen Betriebstemperatur von 80 Grad??? -- Genau: nur kurz über Minimum.
Zuletzt geändert von Stjopa am 09.05.2017, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
Stjopa
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Ulfberht750 » 23.08.2017, 11:01

Froschuwe » 08.05.2017, 20:59 hat geschrieben:Ist bei mir genau so. Dachte auch das Thermostat ist defekt. Nur, wie bei Dir, im Stadtverkehr und an der Ampel, bei warmen bzw heißen Wetter geht bei mir die Nadel mal in die Mitte. Also keine Sorgen machen, wie mir bekannt, bei der CB 500 normal.

...........und genau diese Erkenntnis kostete mich 74 (!) € für ein neues Thermostat!! Ich habe beide Thermos im Kochtopf getestet und musste sehen, dass das Neue nur wirklich unwesentlich später aufging. Also haltet einfach die Nerven und fahrt. Nach 5 Km kann sie Kitt vertragen.
Ulfberht750
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Flyingbrick » 23.08.2017, 11:33

Nach 5 Kilometern kann sie Kitt vertragen, aha. Hat das Dein Kochtopf gesagt?
Da hat das Öl noch nicht einmal 40 Grad.
Kannst Du machen, ist Dein Motorrad, aber stell das bitte nicht als wissenschaftlichen Tipp an andere hin.
Schon gar, weil die Wassertemperatur dafür absolut kein Kriterium ist.
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 23.08.2017, 11:33, insgesamt 1-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon mischinka » 23.08.2017, 11:41

Ab wann kann man denn loslegen?
Vielleicht können diejenigen mit Öltemperaturanzeige mal Durchschnittswerte verraten, ab wieviel km oder Zeit im Stadtverkehr bei sagen wir 20°C Außentemperatur und sanfter Fahrweise die 80°C erreicht werden?
mischinka
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Flyingbrick » 23.08.2017, 12:02

Nach 20 Kilometern bist Du unter den genannten Bedingungen bei etwa 70 Grad, 60 Grad nach 15 km. Das sind die Werte vom Ries-Ölthermometer.
Bei Regen und Kälte erreichst Du die 80 Grad gar nicht erst, es sei denn im Stau.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon mischinka » 23.08.2017, 14:17

Danke Micha!
Na dann hab ich wenigstens mal einen Richtwert. Schade, dass mein Arbeitsweg nur 13 km ist...
mischinka
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Froschuwe » 27.08.2017, 04:39

Ich kann Michas angegebenen Ries-Ölthermometer Werte nur bestätigen. Habe heute mal bewußt nach 5, 10, 20 Km draufgeschaut. :up:
Heute hatten wir 26 Grad Celsius,da waren sogar mal 85 Grad Celsius zu sehen.
Zuletzt geändert von Froschuwe am 27.08.2017, 04:39, insgesamt 2-mal geändert.
Froschuwe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Presi » 29.08.2017, 17:30

mischinka » 23.08.2017, 14:17 hat geschrieben:Danke Micha!
Na dann hab ich wenigstens mal einen Richtwert. Schade, dass mein Arbeitsweg nur 13 km ist...

Michas Werte gelten für außerorts, wie er schrieb ohne Stau und natürlich quasi ohne Ampeln, gemessen in der Ölwanne.
Du fährst ja Innenstadt.
Präziser errechnet man (v.a. da) die Öltemperatur nach Zeiteinheit und nicht nach Kilometern.

Mal als besonderes Beispiel, warum die km unpräzise sind: Du rollst einen Pass herunter ohne Gas, evtl. sogar mit ausgeschaltetem Motor. Öltemperatur unter 50 Grad.
Und entgegengesetzt: Du stehst im üblichen Stau innerorts, rollst ein paar Meter, stehst, rollst, stehst. Nach ner halben Stunde erst drei km gefahren, aber 95 Grad Öltemperatur.

Real sind die Bedingungen oft weniger extrem, zumindest Beispiel 1 ist bei uns unrealistisch. Beispiel 2 nicht.
Wenn du morgens um 5 aus Prenzlauer Berg zur Arbeit fährst, kann es sein, dass die 13 km auch bei sommerlichen 20 Grad C nicht ganz reichen. Ab halb 7 bis 24 Uhr reichen die sehr wahrscheinlich, du musst ja schätzungsweise 30-150x anfahren. Ein Thermometer (moto detail) habe ich nur an der CBF, die erwärmt sich schneller. Da hatte ich schonmal nach 2 km 80 Grad oder nach 10 km nur 60 Grad innerorts. Je nachdem, ob man immer nur anfährt und steht oder im 6.Gang bei grüner Welle ne Einfallstraße langcruist.
Bei 20 Grad würde ich normal 15-20 Minuten ansetzen, bis der Motor wirklich warm ist. Aber nach 5 Minuten hat das Öl schon eine Temperatur, dass du dir keine Sorgen machen musst beim Hochdrehen. Man fährt ja auch nicht mit 10.000/min in der Stadt.
Und schon gar nicht fährst du einen luftgekühlten Einzylinder wie eine Dominator o.ä., wo es wirklich kritisch wäre. Die Meldungen von festgegangenen CB500 bei kühler Öltemperaturen liegen hier bei null.

Ein Thermometer ist also bei der CB nicht wirklich erforderlich, v.a., weil es Langfinger auch mal rausschrauben könnten, manch einer verliert es auch eher als den Messstab. Das Peilen des richtigen Ölstands ist dann auch nur möglich, wenn man eine Markierung angebracht hat. Bei der CBF habe ich das Ding auch nur dran, weil es beim Kauf dabei war und kein Ölmessstab mitgeliefert wurde. Ich habe da schon oft während der Fahrt draufgeguckt und war dabei abgelenkt. Gab sicher schon Unfälle deswegen.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Flyingbrick » 29.08.2017, 21:48

Das stimmt. Wenn man zum Beispiel gar nicht erst losfährt, sondern eine halbe Stunde mit laufendem Motor auf dem Bürgersteig steht, wird das Öl auch warm. Es wäre also sehr unpräzise, hier in Kilometern oder auch Zeit rechnen zu wollen. Eigentlich geht es um die Anzahl der Arbeitstakte geteilt durch Fahrtwind mal Außentemperatur, wobei auch das nur bei Windstille halbwegs plausible Werte ergibt.
Wir werden also auf die Frage, wann ein Motor warm ist, ohne ein Ölthermometer mit all seinen Vor- und Nachteilen immer nur näherungsweise eine Antwort geben können, was einige kaum belastet, andere allerdings sehr beschäftigt.
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 29.08.2017, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon Presi » 29.08.2017, 22:57

Man kann es auch auf die Spitze treiben, aber wer 10439 kennt - ich meine die Postleitzahl - und die Isodistanz von 13 km darum gedanklich zieht, der kann nicht von niedrigen Oeltemperaturen sprechen.
Absolut nicht.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Temperaturanzeige unten -> Motortemperatur zu niedrig?

Beitragvon gumic » 27.11.2020, 17:22

Falls jemand auf die Idee kommt, bei einem großen Internetauktionhaus, dieses Ölthermometer für 25.- € inkl. Versand zu bestellen.
Es passt nicht.

Gewinde passt zwar, der Stab kommt aber unten am Gehäuse schon nach einer halben Umdrehung an.

Der Fühlerstab ist ca. 69 mm lang, (siehe Bild mit der Schieblehre).

Suchbegriff: """" Honda Z50 Monkey Ölthermometer Direktmesser Öl Temperatur Anzeiger neu new """""

Im Beschreibungstext ist auch die CB 500 aufgeführt.

Posting automatisch zusammengeführt: 27.11.2020, 17:21

CB 500 Ölthermometer im Gehäuse 1.JPG
Dateianhänge
CB 500 Ölthermometer im Gehäuse 2.JPG
Ölthermometer 2.JPG
Ölthermometer 3.JPG
Ölthermometer 1.JPG
Ölthermometer 4.JPG
Zuletzt geändert von gumic am 27.11.2020, 20:48, insgesamt 12-mal geändert.
gumic
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Nächste

Zurück zu Motor, Getriebe, Ritzel & Kettensatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast