Welcher Kettensatz?

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Wormser » 05.02.2024, 20:20

Die Schwinge wird rausgezogen und gekippt.Es gibt nur ein linkes Lager zum fetten,auf der rechten Seite ist ein geschlossenes Lager an dem man nichts fetten kann.Den Wasserschlauch kann man etwas ziehen zum Lagerfetten,alles ganz easy.Bevor das Kettenrad verschlissen ist,ist die Kette längst tod.Trotzdem immer den kompletten Kettensatz wechseln.
Wormser
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon sb500 » 06.02.2024, 16:53

Genau, ein Stealth Kettenblatt vereint die Vorteile von Alu und Stahl: "Es besteht aus einem gehärteten und eloxierten Aluminium-Innenring, der Gewischtersparnis und ein schickes Aussehen mitbringt und einem vernieteten Stahl außenkranz, der durch seine Härte somit für längere Zeit einen ordnungsgemäßen Umlauf der Motorradkette ermöglicht."
sb500
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Free-sky » 06.02.2024, 20:48

...und ich benutze das Nietwerkzeug von Louis, bisher etwa 15 mal benutzt. Und die Maschinen nachher selbst gefahren :D
Da gibt es kein "...beim nächsten Mal mache ich das bestimmt besser...", weil eine gerissene Kette Lebensgefahr bedeuten kann.
Egal wie du dich entscheidest - kauf nix billiges, nur um 10 Euro zu sparen!
Und die Anleitung im CB-Wiki ist zuverlässig.
Free-sky
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Dimi » 07.02.2024, 07:49

Danke Karl! das gleiche habe ich über die Aluketten-Räder auch gelesen (Stealth-Kettenblatt). Da das vom Preis nicht die Welt ist, werde ich das auch mal versuchen.

Mir ist bei der Montageanleitung im Wiki (was Flyingbrick gemeint hat...) aufgefallen, das ich nicht bei der PC32 sondern der PC26 geschaut habe. Und bei der PC26 ist es ja scheinbar so, das die Heckverkleidung weg muss. Wobei bei der PC32 eigentlich nur die Federbeine gelöst werden müssen und die Schwinge hängt schon in der Luft :) :roll:

Und was ich auch noch erwähnen möchte ist, das in der Anleitung im Wiki zwar steht, dass man die Lager fetten kann. Es steht dort aber nicht, was für Fett man am besten verwenden sollte :wohow: .

PS.: Hab die zweite Seite gar nicht gesehen :mhhh: :mhhh: :mhhh: :mhhh:
Zuletzt geändert von Dimi am 07.02.2024, 07:49, insgesamt 2-mal geändert.
Dimi
cb-500.de User
 
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon KarlMeiDrobbe » 07.02.2024, 11:32

Ich kann mich gar nict mehr so genau erinnern, ich glaube ich habe die Stossdämpfer gemeinsam mit der Kette getauscht, aber die lassen sich doch bei der 26er genauso nur unten lösen, wie für die 32er beschrieben? Oder irre ich mich?

Als Fett würde ich vielleicht ein "Lagerfett" wählen... :D
irgendwas ist besser als nichts.

im Ernst, wenn man wirklich eine Uhr draus drehen will:
Der Anspruch wäre langzeit- und druckstabil, (was z.B. "Schwerlast Wälzlagerfett" besonders geeignet erscheinen ließe) und gern auch wasserbeständig.

Die Diskussion wurde unter anderem hier relativ ausführlich ausgeführt.

Wenn Du willst, dass die Mühle schneller wird, musst du auf jeden fall ein Racing-Fett nehmen. ;)
Zuletzt geändert von KarlMeiDrobbe am 07.02.2024, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.
KarlMeiDrobbe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon gumic » 07.02.2024, 12:24

KarlMeiDrobbe » 07.02.2024, 11:32 hat geschrieben:Ich kann mich gar nict mehr so genau erinnern, ich glaube ich habe die Stossdämpfer gemeinsam mit der Kette getauscht, aber die lassen sich doch bei der 26er genauso nur unten lösen, wie für die 32er beschrieben? Oder irre ich mich?



Befestigung der Stoßdämpfer ist bei PC26/32 gleich.
gumic
Stammuser
 
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon KarlMeiDrobbe » 07.02.2024, 13:17

Also lässt sich dann auch bei der 26er eine Endloskette montieren, ohne die Heckverkleidung abzubauen? Müsste doch möglich sein?
KarlMeiDrobbe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Dimi » 08.02.2024, 10:34

Also im Wiki sieht man eben das bei der PC26 die Heckverkleidung abgenommen wird. Evtl. liegt das aber auch an der Trommelbremse... Keine Ahnung.

Ich habe vom POLO das Fett: https://www.polo-motorrad.com/de-de/jmc ... 01770.html sollte also passen :rock:

Die Stoßdämpfer tausche ich noch nicht..... hab mal geschaut was die kosten - is mir im Moment zu viel Asche :undweg:
Dimi
cb-500.de User
 
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Michi » 08.02.2024, 11:06

moin,
Da ich ja vor kurzem meine PC26 hinten von Trommel auf Scheibenbremse umgebaut habe kann ich sagen das zum Ausbau der Schwinge das man an der PC26/32 die Heckverkleidung nicht Demontieren brauch.
hier nochmal ein Bild ohne Schwinge
20231227_143649.jpg

zum Stealth Kettenrad es schaut gut aus und ob es was taugt werd ich dann sehen
20230804_172920.jpg
Zuletzt geändert von Michi am 08.02.2024, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Michi
cb-500.de User
 
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon KarlMeiDrobbe » 08.02.2024, 11:48

Dimi » 08.02.2024, 10:34 hat geschrieben:
Die Stoßdämpfer tausche ich noch nicht..... hab mal geschaut was die kosten - is mir im Moment zu viel Asche :undweg:


Bei mir waren beide rostig, und einer ölig. Tüv stand an. Hab erst auch heftig Bauchschmerzen gehabt, wegen den Mondpreisen, aber dann zum Glück ein absolut neuwertiges "gebrauchtes" Paar für 80€ gefunden. 8)

Ich kann den Austausch nur empfehlen, das Fahrverhalten ist schon deutlich besser, obwohl ja auch die neuen austauschfedern eher aus dem preiswerten Segment stammen.

Ich denke mal son Stealthdingens sollte ebenso taugen, wie Vollstahl. Theoretisch ist die zusätzliche Materialpaarung eine unnötige Schwachstelle, aber das werden die Ingeneure schon im Griff haben. Preiswert ist das zwar nicht unbedingt, aber schick ists schon! besonders, wenn die sportliche Optik und die Farbigkeit so als stimmiges Gesamtkonzept daherkommen.

An meinem Strassenköter sähe es wohl eher seltsam aus... :D
Zuletzt geändert von KarlMeiDrobbe am 08.02.2024, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
KarlMeiDrobbe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Dimi » 08.02.2024, 13:00

@ Michi: Deine CB sieht ja mal pornöööööös aus! Vielen Dank für das Foto wegen dem Kettenblatt. Woher hast Du die Stoßdämpfer? :wohow: :wohow:

@KarlMeiDrobbe: Kann das natürlich verstehen....wenn die Platt sind müssen die getauscht werden. Werde das vermutlich irgendwann mal machen und in diesem Zug auch direkt die Federn in der Gabel wechseln. Welche Federbeine hast du denn gekauft? :beer:
Dimi
cb-500.de User
 
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon KarlMeiDrobbe » 08.02.2024, 14:50

Das sind welche von YSS, mit Stufenverstellung, nicht mit Gewinde.

vermutlich diese.

Definitiv schon ein siebenmeilen Fortschritt, gegenüber den originalen.

Gabelfedern kommen demnächst auch dran.
KarlMeiDrobbe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Dimi » 08.02.2024, 15:45

:blink2: Was?!?!?! die sind aber preislich völlig in Ordnung. Die sind soooooooo viel besser?
Wenn ich denn dann gleich die Schwinge weg hab, kann ich diese gleich mittauschen............ da muss dann aber die Heckverkleidung sicher ab ;) :fuckoff: :blink: :wohow:
Dimi
cb-500.de User
 
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon KarlMeiDrobbe » 08.02.2024, 16:37

naja, Ich denke im Vergleich zu wirklich guten Stossdämpfern dürften die wohl abstinken, aber ich würde Sagen:

vorher: Sowohl polterig träge bei kleineren Hubbeln und Kanten, als auch unkontrolliert und wabbelig bei stärkeren Wellen und Schlägen.

hinterher: Immerhin etwas Komfort, aber trotzdem etwas straffer, gut Feedback und mehr Kontrolle auf der Hinterhand. eher "tänzelnd", wenns rauher wird.

Ich bin aber nicht 100% sicher, dass ich genau diese Teile Fahre, die Sind optisch identisch, aber aus dem Angebot geht der genaue Typ nicht hervor, und der Link zur ABE ist auch Tot...

auf der Seite von YSS gibts scheinbar nur diese, "Typ 222", auch kein Link zur ABE...

meine ABE soll laut Deckblatt für Typ 220/222 sein, innen ist aber nur noch von 220 die Rede. Alles etwas undurchsichtig.

möglich wäre z.B dass 220 der Gasdruckdämpfer und 222 der Öldruchdämpfer sein könnte, welcher womöglich träger arbeitet. Weil: meine machen auch so bissl geräusche wie son Heckklappendämpfer...

Vielleicht auch alles unsinn und ich fahre die Öldinger? keinen Plan... vielleicht fahre ich auch tatsächlich Gas, und die Ölteile sind sogar noch besser?

Posting automatisch zusammengeführt: 08.02.2024, 16:37

Uuund:

Ich vergleiche mit 30 Jahre lang durchgenommenen Originalteilen, einer sogar schon mit (geringfügig) Ölverlust! womöglich sind die Originale in neu ja ganz brauchbar? dann wäre der Vorsprung der Thailänder vielleicht dahin...?
Zuletzt geändert von KarlMeiDrobbe am 08.02.2024, 16:37, insgesamt 2-mal geändert.
KarlMeiDrobbe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Michi » 08.02.2024, 16:59

Die hab ich verbaut mit ABE, gekauft bei Louis
Screenshot 2024-02-08 165447.png
Zuletzt geändert von Michi am 08.02.2024, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
Michi
cb-500.de User
 
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon TW » 08.02.2024, 20:06

Hallo,

dies bringe ich als Hinweis, Auffrischung zur Erinnerung, Kenntnis.
viewtopic.php?f=42&t=1989

Gruß
TW
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Flyingbrick » 13.02.2024, 21:43

Michi » Do 08.Feb, 2024 hat geschrieben:moin,
Da ich ja vor kurzem meine PC26 hinten von Trommel auf Scheibenbremse umgebaut habe kann ich sagen das zum Ausbau der Schwinge das man an der PC26/32 die Heckverkleidung nicht Demontieren brauch.
hier nochmal ein Bild ohne Schwinge
20231227_143649.jpg

zum Stealth Kettenrad es schaut gut aus und ob es was taugt werd ich dann sehen
20230804_172920.jpg

Selbstverständlich nicht, habe ich ja auch geschrieben.
Wenn Du aber die Stoßdämpfer oben aus- und einhängen kannst, musst Du die Schrauben unten nicht unter Federbelastung einschrauben. Deswegen habe ich es sorum gemacht und erst die Schrauben unten eingedreht und die Federbeine dann oben eingehängt.
Kann man so machen, muss man aber nicht.

Und bitte beschränkt den Kettensatz-Thread auf den Kettensatz und springt nicht zwischen Themen hin und her -danke :-)
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 13.02.2024, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon chaosracer » 16.02.2024, 20:15

NImm auf jeden Fall den hochwertigsten Satz des Herstellers deiner Wahl. Nicht nur, dass der länger hält, er ist auch leichtläufiger und spart dir Sprit. Die Mehrkosten holst Du locker raus durch den verminderten Spritverbrauch.
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Dimi » 23.02.2024, 15:13

Sooooooo :rock:

Ketten Satz ist bestellt. Hab heute meine alte Kette nochmal gereinigt und geschmiert und werde die noch 600km fahren.
Hab mir in diesem Zuge auch direkt einen Cobra 2 Kettenöler bestellt. Freunde von mir haben den seit Jahren und fahren jedes Jahr um 10-14000 km und sind begeistert.
Ein Kollege mit einer Hornet fährt sein Kettensatz seit 47000km!!!

Drecks geschmiere und gefette
Dimi
cb-500.de User
 
 

Re: Welcher Kettensatz?

Beitragvon Dimi » 02.03.2024, 17:17

Also ich habe heute meinen Kettensatz komplett erneuert.
Ich habe auch die Schwinge ausgebaut und alles gefettet was gefettet werden kann.
:up:
Mein Fazit: Man braucht nicht Mega die Kenntnisse. Schrauben muss man schon können aber sonst geht’s. :up:
Das einzige Problem war der störrische Schlauch am Kühlwasser-Ausgleichs-Behälter.

Der Vorbesitzer hat auch null Pflege reingesteckt…. hab bestimmt 1 1/2 Stunden gebraucht um alles gescheit sauber zu machen. Da war nicht nur alles fettig an der „Kettenblatt-Glocke-Nabe“ (heist das so?!?) es war auch überall eine Mischung aus Sand und Fett. Ich denke in einer Werkstatt hätten sie das nicht so sauber gemacht…sieht jetzt aus wie neu :roll: :roll: :ddaumen:

Jetzt zum Cobra Kettenöler Nemo2:

Super Anleitung!!! Die Montage war denkbar einfach, wie auf den Bildern. Den Ausgleichsbehälter habe ich an der Kupplungsarmatur befestigt. Anschließend das Ding gefüllt und dran gedreht. Bin heute schon ne große Runde gefahren.Kette ist schön geschmiert, überall ein dünner Öl-Film :wohow: :wohow:

Ich werde am Ende des Jahres nochmal wegen dem Öler berichten. So wie das aber aussieht, Top :rock: :rock:

Hab auch das Gefühl das meine Hummel jetzt etwas „flüssiger“ läuft.
Zuletzt geändert von Dimi am 02.03.2024, 17:17, insgesamt 2-mal geändert.
Dimi
cb-500.de User
 
 

VorherigeNächste

Zurück zu Motor, Getriebe, Ritzel & Kettensatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste