Auspuff Kaufempfehlung

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon Maybach » 08.01.2021, 15:20

Ich bin vergangenes Jahr zweimal auf den Strecken im Außerfern "lärmkontrolliert" worden.
Beim ersten Mal haben die Polizisten nur den Kfz-Schein kontrolliert und mich weiterfahren lassen. Beim zweiten Mal haben sie nach der Scheinkontrolle tatsächlich auch die tatsächlichen Werte gemessen. Aber die XS hat ja den originalen Auspuff und blieb sogar unter den im Schein ausgewiesenen Werten ... Einen anderen mit einem sehr lauten Auspuff haben sie das Fahrzeug vor Ort stillgelegt. Der durfte dann schauen, wie er die Möhre per Transporter wieder nach Hause bekam.

Also: Nicht nur auf den Scheineintrag verlassen. Und wenn man es recht besieht: Die Heizer mit den "Brüll-Rohren" sind wirklich unerträglich.

Maybach
Maybach
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon Lumael » 09.01.2021, 11:06

piko hat geschrieben:
86 db sind glaub ich angegeben bei der CB und ungefähr da sollte der Auspuff dann auch landen.

So einen Nachrüstdämpfer() wird's nicht geben ... die sind trotz ABE def. alle lauter als 86dB ... und liegen vermutlich sogar über den neuerdings relevanten 95dB.
Aber komplett EGAL solange eine ABE vorliegt darf man selbst durch Tirol, denn die Eintragung des Standgeräusches wird nicht in den Papieren geändert ... Welcome to Absurdistan :mrgreen:


Bist Du dir da Sicher? Aus Deutschland weiss ich definitiv, dass ein Endtopf auch wenn er ABE hat, nicht legal ist wenn er zu laut ist!!! (ja drei Ausrufezeichen). Ich weiss auch definitiv, dass ein Nachrüst Endtopf mit db eater keinesfalls lauter sein muss, als der Originalendtopf (woher hast du deine Info?). Wenn die Polizei keine Standgeräuschmessung vornimmt, weil sie nicht den Verdacht haben, dass die Maschine zu laut ist, und im Schein nicht mehr als 95 db eingetragen sind, wirst du keine Probleme in Tirol haben. Aber wenn sie nachmessen und der Auspuff entpuppt sich als zu laut, dann kannst du auch in Österreich mit einer Strafe rechnen. Anders kann ich mir das nicht vorstellen. In Deutschland beschlagnahmen die sogar den Auspuff, wenn er (ich meine 10db) zu laut ist.

Ich möchte gene noch ergänzen, dass ich absolut kein Verständnis für Leute habe, die ihre db eater entfernen, oder mit einem offenen Auspuff herumfahren. Wegen solchen Idioten haben wir diese 95db Geschichte in Tirol und wegen solchen Leuten werden Motorradfahrer nicht überall gerne gesehen,...
Zuletzt geändert von Lumael am 09.01.2021, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Lumael
cb-500.de User
 
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon gumic » 09.01.2021, 11:48

Nicht nur wegen solchen Leuten, gibt es diese Diskussion.
Die Hersteller bauen immer noch neue Motorräder mit über 95 db.
gumic
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon Lumael » 09.01.2021, 12:58

find ich auch nicht gut,...aber einige fahren mit über 110 db herum und da kann ich verstehen, dass das viele nicht mehr lustig finden.
Lumael
cb-500.de User
 
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon dirt » 09.01.2021, 13:04

Wenn Du kontrolliert wirst und das Mopped ist zu laut, bist Du drann.
Egal was da für ein Auspuff drann ist. Selbst wenn es der Originale ist.
XBR 500, z.B. saulaut mit dem Originalem Dämpfer. Auch bei einigen der ganz neuen Ducatis könnte es eng werden.
dirt
cb-500.de User
 
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon gumic » 09.01.2021, 13:15

Mann kann aber auch mit lauten Motorräder in höheren Gängen, leiser fahren.
gumic
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon Stjopa » 09.01.2021, 13:54

Wenn das Motorrad einmal mit einer entsprechend hohen dB-Zahl zugelassen wurde, gilt da Bestandschutz und auch wenn eine 3stellige Zahl in den Papieren steht, darf man den Krach weiter machen. *)
Sonst koennten ja auch welche kommen,die es nicht mehr lustig finden, wenn jemand immer noch mit einem Euro-1-Qualmer wie der CB 500 rumfaehrt ...

*) Lustigerweise darf man das nur im oeffentl. Strassenverkehr. Auf Rennstrecken dagegen wird aufgrund der Betriebs-Auflagen genau nachgemessen und es kann passieren, dass man mit einem absolut strassenverkehrszugelassenen Fahrzeug wie zB einer Guzzi LeMans mit eingetragenen > 100 bB heimgeschickt wird.
Stjopa
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon gumic » 09.01.2021, 14:15

Es kann aber auch sein, dass der "Geiger" bei 130 DB auf der Nordschleife, bei 2 db über Streckenlimit, von der Strecke geholt wird.

Posting automatisch zusammengeführt: 09.01.2021, 14:15

Quelle: www.1000PS.de

Diese neuen Motorräder sind vom Fahrverbot betroffen
Marke Modell Eingetragenes Standgeräusch
Aprilia
Aprilia RSV4 1100 Factory 105 dB(A) bei 6.500/min
Aprilia RSV 1000 RR 96 dB(A) bei 6.500/min
Aprilia Tuono V4 1100 Factory 96 dB(A) bei 5.500/min
Aprilia Tuono V4 1100 RR 96 dB(A) bei 5.500/min
Brixton
Crossfire 500 96 db(A)
Ducati
Ducati Diavel 1260 102 dB(A) bei 4.750/min
Ducati Hypermotard 950 97 dB(A) bei 4.500/min
Ducati Monster 1200 97 dB(A) bei 4.625/min
Ducati SuperSport 98 dB(A) bei 4.500/min
Ducati Multistrada 1260 102 dB(A) bei 4.750/min
Ducati Multistrada 1260 Enduro 98 dB(A) bei 4.750/min
Ducati Panigale V2 102 dB(A) bei 5.375/min
Ducati Panigale V4 107 dB(A) bei 6.500/min
Ducati Panigale V4 R 107 dB(A) bei 7.625/min
Ducati Streetfighter V4 106 dB(A) bei 6.375/min
Harley-Davidson
Harley-Davidson XL1200NS Iron 1200 98 dB(A) bei 3.000/min
Harley-Davidson XL1200C Sportster 1200 Custom 98 dB(A) bei 3.000/min
Harley-Davidson XL1200X Forty-Eight 98 dB(A) bei 3.000/min
Harley-Davidson XL1200XS Forty-Eight Special 98 dB(A) bei 3.000/min
Harley-Davidson XL1200T SuperLow 1200T 98 dB(A) bei 3.000/min
Harley-Davidson XL1200CX Roadster 97 dB(A) bei 3.000/min
Harley-Davidson FXDRS FXDR 114 99 dB(A) bei 3.375/min
Honda
Honda CBR 650 R ABS (RH01/RH07) 97 dB(A)/96 dB(A)
Honda CB 650 R ABS (RH02/RH08) 97 dB(A)/96 dB(A)
Honda CB 1000 R ABS (SC80) 97 dB(A)
Honda CBR 1000 RR (SC82) 99 dB(A)
Honda CBR 1000 RR SP 99 dB(A)
Indian Indian Chief-Baureihe über 95 dB(A)
Indian Chieftain-Baureihe über 95 dB(A)
Indian Springfield-Baureihe über 95 dB(A)
Indian Roadmaster-Baureihe über 95 dB(A)
Kawasaki
Kawasaki Ninja ZX-10R/RR/SE 97 dB(A)
Kawasaki Ninja H2 97 dB(A)
Kawasaki Z 900 Keine Angabe (nur offene Variante betroffen)
KTM
KTM 890 Duke R über 95 dB(A)
MV Agusta
MV Agusta Brutale 800 Rosso/America 96 dB(A)
MV Agusta Brutale 800 RC/ RR 98 dB(A)
MV Agusta Brutale 800 Dragster Rosso 96 dB(A)
MV Agusta Brutale 800 Dragster RR/RC 98 dB(A)
MV Agusta F3 675 RC 101 dB(A)
MV Agusta F3 800 RC 98 dB(A)
MV Agusta Superveloce 800 100 dB(A)
MV Agusta Brutale 1000 RR/RC Serie Oro 97 dB(A)
MV Agusta Rush 1000 97 dB(A)
Suzuki
Suzuki GSX-R 1000 R/RZ 96 dB(A)
Suzuki GSX-R 1000 96 dB(A)
Suzuki Katana 1000 99 dB(A)
Suzuki GSX-S 1000 99 dB(A)
Suzuki GSX-S 1000 F 99 dB(A)
Triumph
Triumph Bonneville Bobber (2017-2020) 97 dB(A)
Triumph Bonneville Bobber Black (2018-2020) 97 dB(A)
Triumph Bonneville Speedmaster (2018-2020) 97 dB(A)
Triumph Daytona Moto2 765 (2020) 97 dB(A)
Triumph Rocket 3 GT/R (2020) 99 dB(A)
Triumph Rocket 3 TFC (2020) 102 dB(A)
Triumph Speed Triple R (2016-2018) 96 dB(A)
Triumph Speed Triple S (2016-2018) 94 oder 96 dB(A)
Triumph Street Triple R (2017-2019) 96 dB(A)
Triumph Street Triple R (2020) 98 dB(A)
Triumph Street Triple R-LRH (2017/2018) 96 dB(A)
Triumph Street Triple R LRH (2019) 96 dB(A)
Triumph Street Triple R LRH (2020) 98 dB(A)
Triumph Street Triple RS (2020) 97 dB(A)
Triumph Street Twin (2019) 96 dB(A)
Triumph Street Twin A2 (2019) 96 dB(A)
Triumph Thruxton 1200 R TFC (2019) 96 dB(A)
Triumph Tiger 1200 XCX (2018-2020) 97 dB(A)
Triumph Tiger 1200 XR (2018-2020) 97 dB(A)
Triumph Tiger 1200 XRT (2018) 97 dB(A)
Triumph Tiger 1200 XRX (2018-2020) 97 dB(A)
Triumph Tiger 1200 XRX Low (2018-2020) 97 dB(A)
Yamaha
Yamaha YZF-R1 über 95 dB(A)
Yamaha YZF-R6 über 95 dB(A)

Hersteller, die nicht erwähnt wurden, sind nicht von dem Fahrverbot betroffen

Anmerkung der Redaktion: Die Daten wurden den Motorradherstellern auf eine Anfrage von MOTORRAD kommuniziert.
Zuletzt geändert von gumic am 09.01.2021, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
gumic
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon piko » 10.01.2021, 00:20

Bist Du dir da Sicher? Aus Deutschland weiss ich definitiv, dass ein Endtopf auch wenn er ABE hat, nicht legal ist wenn er zu laut ist!!! (ja drei Ausrufezeichen). Ich weiss auch definitiv, dass ein Nachrüst Endtopf mit db eater keinesfalls lauter sein muss, als der Originalendtopf (woher hast du deine Info?)

Ja, ich bin mir sicher und fahre u.a. den relativ lauten aber komplett legalen LeoVince ... auf den waren/sind irgendwie alle scharf, weil er hat einfach einen wunderbaren dumpfen Klang :up: ... ist aber auch def. lauter als 85dB(A).

Eine ausgestellte ABE besagt ja gerade daß ein Nachrüstteil(ganz egal welches) typgeprüft und damit (unverändert!)ohne Abnahme verwendet werden kann. Dazu muß man die entsprechende Zulassung noch nichtmal mehr mitführen ... die e-Nummer auf dem Bauteil reicht als Nachweis bei einer Überprüfung aus.

Meine These: wenn Zubehördämpfer nicht lauter wären, dann würde es diesen Markt vermutlich garnicht geben ...
... denn um eine Leistungssteigerung - so es sie denn gibt - geht es in den seltensten Fällen.

An der Liste oben kann man sehr gut sehen wie viele aktuelle Motorräder die 95dB reißen ... das geht unter anderem deshalb, weil Standgeräuschwerte nicht EU-harmonisiert sind und bisher für die Zulassung eines KFZ keine Rolle gespielt haben. Lediglich das Fahrgeräusch bei def. Geschwindigkeit(en) war da maßgebend ... Resultat: z.B. der höllisch laute Klappenauspuff der BMW GS und 9T-Modelle. Laut Herstellern woll(t)en das die Kunden so ... kann ich zwar auch nicht nachvollziehen, scheint aber tatsächlich so zu sein?! Die serienmäßig-prollig-laute DUCATI Streetfighter soll z.B. in Malta homologiert worden sein ... der EU-Irrsinn machts möglich.

grüße piko
Zuletzt geändert von piko am 10.01.2021, 00:20, insgesamt 4-mal geändert.
piko
cb-500.de User
 
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon Lumael » 10.01.2021, 10:17

piko hat geschrieben:Ja, ich bin mir sicher und fahre u.a. den relativ lauten aber komplett legalen LeoVince ... auf den waren/sind irgendwie alle scharf, weil er hat einfach einen wunderbaren dumpfen Klang ... ist aber auch def. lauter als 85dB(A).


Als gelernter Streich und Zupfinstrumentenmacher, nur soviel:

Klangempfinden ist relativ subjektiv. Nur weil etwas lauter ist, muss es nicht gleich besser klingen (und tut es in den meisten Fällen auch nicht). Ein Auspuff produziert ja keinen Sinuston, sondern viele verschiedene Töne mit Obertönen im Bass oder Diskantbereich. Je ausgewogener diese Töne sind, oder anders gesagt, je schöner die Intervalle "zusammenspielen", desto angenehmer oder besser wird der Klang im Regelfall, unabhängig von der Lautstärke, vom Menschen wahrgenommen. Natürlich gibt es da auch persönliche Präferenzen. Manche mögen es mittig, manche mögen es tief (Bass) und manche mögen es hoch (wobei hohe Frequenzen von uns als lauter empfunden werden als tiefe)...Ich gebe zu, dass es auch absolut unmusikalische Menschen gibt, die vielleicht auch einen Gehörschaden haben, weil sie sich als Teenager mit Kopfhörern auf voller Lautstärke, jahrelang den Techno reingepfeffert haben und daher keine Nuancen mehr wahrnehmen können. Für diese armen Leute unserer Gesellschaft, geht es vielleicht wirklich nur um Lautstärke. Fazit: Nur weil Du den Kleng eines Auspuffes als besser (oder sogar lauter) empfindest, muss er nicht zwangsläufig auch lauter sein.

Ich hab jetzt leider keine Messung vom Leovince mit db Killer auf einer CB im Netzt gefunden, aber wenn ein Sportauspuff mit E-Nummer am Motorrad verbaut ist und lauter ist, als im Zulassungsschein angegeben, ist er nicht legal. Das ist einfach so. Es ist auch zu bedenken, dass LeoVince Endtöpfe (laut Angabe von LV) alle 10 000 km neu gestopft werden müssen, da die Anlagen mit der Zeit immer lauter werden. Es kann also durchaus sein, dass ein neuer Endtopf legal ist, ein alter aber nicht mehr.

Noch eines: es geht natürlich auch darum, bei welcher Drehzahl welche Lautstärke verfügbar ist. Es kann durchaus sein, dass der LeoVince im niedrigen drehzahlbereich lauter ist als der Originalauspuff, aber darum geht es nicht. Es geht darum, dass der Auspuff bei der "Standgeräuschmessung" welche bei relativ hoher Drehzahl durchgeführt wird, nicht lauter ist als der Originale,...oder besser gesagt als zugelassen ist.

beste Grüsse
Zuletzt geändert von Lumael am 10.01.2021, 10:17, insgesamt 3-mal geändert.
Lumael
cb-500.de User
 
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon piko » 10.01.2021, 13:30

Moin Lumael, das ist mir natürlich alles bekannt ... denn neu ist diese Thematik ja nicht ... begleitet mich immerhin schon mein gesamtes "Motorradleben" lang ... hier mal die ABE für PC26/32 ... Papier ist geduldig :mrgreen:

Es war, ist und bleibt aber vermutlich spannend: Gute Nachrichten gibt es trotz der neuen Vorschrift. Sie gilt nämlich nicht für bereits etablierte Maschinen und Nachrüstschalldämpfer. Diese dürfen weiterhin gefahren und verbaut werden. Denn für Zubehörauspuffanlagen gilt die zusätzliche Verordnung UNECE 92.01 erst ab 2020.

grüße piko
piko
cb-500.de User
 
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon Lumael » 10.01.2021, 13:56

Was soll ich aus der ABE herauslesen, das ist mir ein bisschen zu klein gedruckt. Den 1000ps Bericht kenne ich schon und ich find ihn ein bisschen missverständlich geschrieben. Also zur Klarstellung: Wenn ich einen Nachrüst Endtopf mit ABE Fahre und in meinem Zulassungsschein 85 db drin steht, dann darf mein Auspuff auch 130 db haben? Schau dir mal ein paar von diesen "Achtung Kontrolle" Videos auf Youtube an.
Lumael
cb-500.de User
 
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon Maybach » 10.01.2021, 14:54

Schau dir mal ein paar von diesen "Achtung Kontrolle" Videos auf Youtube an.


Genau das war es, was ich mit meinem obigen Beitrag sagen wollte ...

Maybach
Maybach
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon WobbleGod » 13.01.2021, 19:20

Meine ich doch auch :kratz: Egal welcher Auspuff: lauter als im Schein = illegal = aua im Geldbeutel

Meinen Leovince habe ich Ende der Saison mit 87db gemessen. Vernünftiger Testaufbau allerdings ein nicht geeichtes Gerät. Bei Auto und Co kam es aber immer gut hin also würde ich auf das Ergebnis schon was geben. Der Auspuff hat knappe 10tkm gelaufen. Oder getönt :D
Zuletzt geändert von WobbleGod am 13.01.2021, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
WobbleGod
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Auspuff Kaufempfehlung

Beitragvon Lumael » 14.01.2021, 09:12

Danke, Das ist die Info nach der ich gesucht habe. Man muss auch bedenken, dass die Polizei bei einer Messung auch immer (ich meine) 5db Messtoleranz abziehen muss, obwohl deren Geräte geeicht sind. 87db liegt daher absolut im Rahmen.
Lumael
cb-500.de User
 
 

Vorherige

Zurück zu Auspuffanlagen und Krümmer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast