TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon Matthias112 » 31.10.2022, 22:00

Hallo Leute,


War heute zur Hauptuntersuchung mit meiner Maschine, wo ausser der Puig Scheibe noch der Lenker bemängelt wurde.
Dieser passt laut ABE nicht zur Maschine und muss nun getauscht werden, damit ich neuen TÜV bekomme.

Der Lenker LS1 von LSL ist zur Zeit verbaut, aber laut den Recherchen vom Prüfer leider nicht zulässig.
Jetzt würde ich gerne einen Lenker kaufen ohne längere Züge zu verbauen.
Ausser dem Kupplungszug (den von der 750er) habe ich die Standardzüge verbaut.

Was könnt ihr mir da empfehlen?


Gruß, Matthias
Zuletzt geändert von Matthias112 am 31.10.2022, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
Matthias112
cb-500.de User
 
 

Re: TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon Flyingbrick » 01.11.2022, 07:04

Auch ein Lenker, der in der ABE nicht enthalten ist, kann durch eine Änderungsabnahme legalisiert werden. Es gibt keinen Lenker, der "nicht zulässig" wäre, solange er so angebaut ist, dass z.B. die Gaszüge nicht beim Einlenken unter Spannung geraten oder so etwas -dann müsste man eben das "Drumherum" an den Lenker anpassen. Du müsstest eben nur für die Abnahme bezahlen. Das gilt für jeden Zubehörlenker, er müsste entweder eine ABE haben oder eingetragen werden. Von LSL ist der L01 und L02 per ABE freigegeben, für die anderen brauchst Du die Eintragung.

Ich würde versuchen, einen geraden Originallenker zu bekommen. Und was ist mit der Puig-Scheibe, fehlt da auch die ABE?
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon Matthias112 » 01.11.2022, 11:13

Für die PUIG Scheibe habe ich eine ABE, doch ist die CB 500 nicht für diese Scheibe aufgeführt.
Ist aber mein Fehler, da ich die bei Polo vor Ort gekauft habe und mir sagen lassen hab, dass die für mein Bike passt.
Habe dann selber nicht mehr nachgesehen in der ABE und diese einfach verbaut.

Der TÜV meinte ich bräuchte einen anderen Lenker.
Verstehe ich das richtig, dass ich einfach nochmal zum TÜV fahren könnte und mir den Lenker quasi ohne Vorlegen der ABE abnehmen lassen kann?
Ist sowas arg teuer?
Das wäre der einfache Weg, da ich mit dem Lenker zufrieden bin und eine gute Sitzposition habe.
Zumal umgehe ich somit die Installation eines neuen Lenkers den ich ja auch noch anbohren muss.

Berechnet oder gar befristet wurde beim TÜV übrigens nichts.
Matthias112
cb-500.de User
 
 

Re: TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon Flyingbrick » 01.11.2022, 12:10

Matthias112 » Di 01.Nov, 2022 hat geschrieben:Verstehe ich das richtig, dass ich einfach nochmal zum TÜV fahren könnte und mir den Lenker quasi ohne Vorlegen der ABE abnehmen lassen kann?
Ist sowas arg teuer?

So ist es, nach § 19 (3) StVZO kann er zu Preisen um 50 Euro auch eine Änderungsabnahme durchführen. Die Änderung muss danach in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Der Lenker ist aber dem Original ziemlich ähnlich, darum der Tipp, Dir stattdessen einen Originallenker zu suchen.

Für die PUIG Scheibe habe ich eine ABE, doch ist die CB 500 nicht für diese Scheibe aufgeführt.
Ist aber mein Fehler, da ich die bei Polo vor Ort gekauft habe und mir sagen lassen hab, dass die für mein Bike passt.

Stimmt, da hättest Du als Profi den Verkäufer von Polo besser beraten sollen :D
Im Ernst, wenn Du dem Verkäufer Dein Modell genannt hast, warum ist es dann "Deine Schuld"?
Tausch die Scheibe um mit Hinweis darauf, dass Du dank der geballten Fachkompetenz des Verkäufers nun durch die HU gefallen bist.
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 01.11.2022, 12:10, insgesamt 2-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon Matthias112 » 21.12.2022, 19:16

Habe mir jetzt bei Ebay Kleinanzeigen einen Originallenker bestellt, da mir das ganze Prozedere (Abnahme) für den derzeitigen Lenker zuviel Aufwand ist.

Der normale Lenker hat ja die Bohrungen, so dass ich da nichts mehr anpassen muss, oder?
Matthias112
cb-500.de User
 
 

Re: TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon gumic » 21.12.2022, 19:26

Wenn es ein originaler, gebrauchter Lenker ist, dann ja.

Die Bohrungen sind aber bei PC26 und PC32 unterschiedlich.

Aufpassen bitte auch beim Zwischenmodell, das schon PC32 hieß, aber noch mit den Komponenten der PC26 ausgeliefert wurde.
gumic
Stammuser
 
 

Re: TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon Matthias112 » 21.12.2022, 20:10

Das Zwischenmodell PC32 aus 1996 mit PC26 auf dem Rahmen/Motor selber habe ich.

Geordert habe ich diesen Lenker hier: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-306-6633

Überwiesen habe ich noch nicht, da ich noch recherchiere ob das alles passt.
Ich würde das auch selber machen, doch habe ich keine Standbohrmaschine um gescheit bohren zu können.

Den Lenker abbauen und einen neuen zu verbauen wäre nicht das Problem.
Schade dass es keinen Shop gibt der einem das auf Wunsch vorher macht.

So kommt die CB, wäre da nicht der Lenker, einfach durch die HU.

Dieses Jahr kam neu:

Lenkkopflager
Umbau auf Stahlflex
Neue Bremsflüssigkeit
Neuer Kettensatz (Silent)
Ventilspiel eingestellt
Stebel Nautilus verbaut
Zuletzt geändert von Matthias112 am 21.12.2022, 20:10, insgesamt 2-mal geändert.
Matthias112
cb-500.de User
 
 

Re: TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon Flyingbrick » 21.12.2022, 20:39

Ich wüsste nicht, dass die Bohrungen unterschiedlich sind. Laut den Teilelisten wurde der Lenker 53100MY5610 unverändert von 1994-2002 verbaut.

https://www.my-bikeshop.de/product_info ... KROHR.html
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon TW » 22.12.2022, 11:06

Hallo,

was hältst Du von diesem Angebot?
https://www.motorsportgoetz.com/Lenker- ... 00-mit-ABE

Gruß
TW
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon Matthias112 » 22.12.2022, 17:43

Der Preis ist in Ordnung.

Nur bohren muss ich da auch.

Deswegen habe ich mir den Originallenker bei EBK geholt.

Die Innengewichte brauche ich dann auch noch vermute ich, oder?

Hoffentlich passt das alles mit den Bohrungen und den Rastnasen.
Hat zufällig noch jemand intakte Lenkerschalter zu verkaufen?

Der GTÜ Chef meinte soeben am Telefon, dass das alles ca 200€ kostet zzgl. neuer HU.
Er fragte mich auch ob ich wegen dem Lenker schonmal die ABE vorzeigen musste, und falls nicht, ich dies doch "so lassen könnte".
Dumm nur wenn man wie meine Maschine, eine abgelaufene HU Plakette hat seit letztem Monat.
Sonst würde ich das so lassen vorerst.
Den Aufwand werde ich für den LSL Lenker dann doch nicht betreiben.
Zuletzt geändert von Matthias112 am 22.12.2022, 17:43, insgesamt 3-mal geändert.
Matthias112
cb-500.de User
 
 

Re: TÜV sagt Lenker passt nicht- Eine Alternative muss her

Beitragvon Matthias112 » 11.01.2023, 21:10

Kurzes Update, da ich nicht mehr editieren kann:

Habe den LS1 Lenker vom TÜV Nord für knapp 65€ eintragen lassen nach StvZO §19 und inkl. neuer HU 132€ bezahlt.
Zudem habe ich mir Gabelfedern, YSS Dämpfer, Stahlflex Bremsleitung und die Reifen eintragen lassen.
Matthias112
cb-500.de User
 
 


Zurück zu Verkleidungen, Anbauteile und Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron