Facebook kauft WhatsApp !

Computer, Internet, Elektronik, ...

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Gordon Shumway » 11.03.2014, 15:17

nach meinen ganzen Kritikpunkten an Threema: Hier gibt es eine kostenlose, quelloffene Version einer verschlüsselten Text-App mit Gruppenunterstützung und und und...

https://whispersystems.org/

via redphone soll sogar verschlüsseltes telefonieren möglich sein (via Daten, nicht via Mobil-netz)

Haken: Nur für Android :P
Gordon Shumway
Stammuser
 
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Palomino » 19.11.2014, 09:53

Um das Thema mal wieder anzuheizen: WhatsApp nutzt ab der nächsten Version die von Gordon verlinkte Verschlüsselungstechnik von Textsecure aka Whispersystems. Damit wird plötzlich genau so sicher wie Threema oder die anderen Top Safe Pendants.

Was das böse böse facebook damit wohl im Schilde führt. :P
Palomino
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Chickenmarkus » 19.11.2014, 15:26

Palomino » 19.11.2014, 09:53 hat geschrieben:Um das Thema mal wieder anzuheizen: WhatsApp nutzt ab der nächsten Version die von Gordon verlinkte Verschlüsselungstechnik von Textsecure aka Whispersystems. Damit wird plötzlich genau so sicher wie Threema oder die anderen Top Safe Pendants.

Ich könnte mir vorstellen, dass sie es im Gegensatz zu anderen Apps nicht für die Ende-zu-Ende-Kommunikation verwenden, sondern nur Nutzer-Server sowie Server-Nutzer. Sie selbst haben also nach wie vor alles im Klartext.
Chickenmarkus
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Gordon Shumway » 20.11.2014, 18:29

Angeblich sollen sie die End2End Verschlüsselung nutzen... mal sehen..

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 59903.html
Gordon Shumway
Stammuser
 
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Free-sky » 01.02.2019, 10:31

Aus aktuellem Anlass:
Mr. Zuckerberg hat sich mal wieder nicht an das gehalten, was er vollmundig und großkotzig versprochen hat.
Nach der letzten Änderung der AGBs und den Berichten über die Chat-Dienst-Vereinigung ist es für mich an der Zeit, Whatsapp den Rücken zu kehren.

Ich nutze seit 2 Jahren mit der Familie und vielen anderen TELEGRAM, funktioniert IMHO sogar besser als Whatsapp und hat mit Facebook und Instagram nix zu tun.
Da aber einige hier im Forum noch bei Whatsapp sind, ist das etwas schwierig den Account ganz aufzugeben.

Aber was da passieren soll, ist vielen Nutzern überhaupt nicht klar. Mit Instagram, Whatsapp und Facebook hat Zuckerberg das Monopol bei den SocialMedia, und macht davon auch Gebrauch.
Das Problem bei den Usern ist : Meistens werden die ABGs einfach weggeklickt und fertig.

Wer weiß schon, dass z.B. in der EU Whatsapp erst ab 16 Jahren benutzt werden darf? :mrgreen:
Und das bei Jüngeren eine Erlaubnis der Erziehungsberechtigten notwendig ist? :shock:
Das steht in den AGBs, nur - keiner, allen voran Whatsapp - kontrolliert das.

Ich werde das mit meinen Kontakten innerhalb Whatsapp klären und die App zu gegebenem Zeitpunkt löschen.

Eure Meinung?
Free-sky
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon The Rob » 02.02.2019, 12:10

isch 'abe gar kein what's that?
:D

Ich habe mich aus m.M.n. offensichtlichen Gründen lange gegen solche Apps gesträubt, nutze aber seit einiger Zeit auch Telegram. Das bietet einen guten Kompromiss aus Datensicherheit und Komfort. Dort sind nur sogenannte "geheime chats" Ende zu Ende verschlüsselt, diese können dann nur auf einem Gerät gelesen werden und gehen beim Gerätewechsel oder Reset verloren, bzw. können aktiv gelöscht oder mit Selbstzerstörungstimer versehen werden.
The Rob
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Takeshi » 02.02.2019, 15:52

Da hat Herr Zuckerberg Geschäftssinn bewiesen. Erneut.
Erst alles gratis auf den Markt schmeißen, dann die Werbetrommel rühren und Harmlosigkeit vermitteln, bis möglichst viele Millionen Menschen es nutzen. Um dann damit Kohle zu machen. Clever.

Wie viele andere auch, nutze auch ich WhatsApp. Das nur, um Kontakt zu denen halten zu können, die bisher zu geizig waren, SMS zu verschicken, aber mit einem Kontakt haben wollen. Sobald ich auch nur eine Werbeanzeige in der App sehe, schreibe ich denen, dass ich es deinstalliere. Dann ist es wirklich vorbei.

Mein Favorit ist die gute und immer verfügbare SMS. Aber die ist wohl völlig aus der Mode. Schade eigentlich. In den meisten Tarifen ist eine Flatrate dafür enthalten oder lässt sich dazu erwerben. Ich habe bei der SMS kein Problem mit "Mitlesern", muss auch nichts verschlüsseln, benötige keine Akku-raubende Internetverbindung, mit der ich mein Telefon ohnehin angreifbar mache. Eine SMS verschicke ich mit der dürftigsten mobilen Netzabdeckung, die sich auch am Mors der Welt noch finden lässt. Ist doch ne super Sache.

Als Messenger nutze ich noch Threema. Kosten einmalig kleines Geld. Dann aber völlig kostenlos und sehr gut funktionierend und: unabhängig. Aber weil es (wie gesagt einmalig) 2,99 € kostet, will es wohl kaum keiner. Gemessen an dem, wofür Mensch sonst so Geld ausgibt, ist das nichts, aber immer noch zu teuer für eine dauerhafte Dienstleistung, die wirklich gut ist. ich habe bei knapp 80 Kontakten auf dem Telefon sage und schreibe 4 Kontakte in Threema. Sagt doch vieles darüber aus, welchen Stellenwert Qualität in der Kommunikation hat. Wenn ich über WhatsApp angerufen werde, lehne ich immer an und rufe zurück. Es ist schon nett, wenn man seinen Gesprächspartner hört und versteht...

Übrigens: meine Rechtsschreibung auf diesem PC kennt das Wort WhatsApp nicht. Es ist wellig-rot unterstrichen. Ein Rechtsklick ergibt einen einzigen Vorschlag: Amtsapparat. Soll uns das was sagen? :shock: :kratz: :D
Zuletzt geändert von Takeshi am 02.02.2019, 15:52, insgesamt 2-mal geändert.
Takeshi
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon chaosracer » 02.02.2019, 16:19

Ich habe nicht mal ein Smartfone und entscheide somit selbst, wie ich meine Zeit verschwende.
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Stjopa » 04.02.2019, 09:16

Wer viele oder häufig genutzte Kontakte außerhalb der EU hat, für den sind SMS keine Alternative.
Auch Telefon-Flat gibt's dahin nicht.
Ich sehe da momentan keine brauchbare Alternative zu WhatsApp, das halt wirklich weltweit verbreitet ist.
Stjopa
Stammuser
 
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon gmbo » 04.02.2019, 09:22

eMail, sollte fast jeder können.
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Stjopa » 04.02.2019, 09:24

Ich kann über Email nicht reden/telefonieren.
Stjopa
Stammuser
 
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Grim Reaper » 04.02.2019, 10:06

...aber über Skype.
Grim Reaper
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Stjopa » 04.02.2019, 10:38

Richtig.
Das ist nur leider bei weitem nicht so verbreitet wie WhatsApp.
International hat im privaten Gebrauch Whatsup-Telefonie mittlerweile der "normalen" Telefonie eindeutig den Rang abgelaufen.
Und eine Vielzahl Leute überzeugen, ein anderes Programm zu nutzen? - Ich hab ich mich schon vor 20 Jahren zum Affen gemacht, als ich Leute von Windows zu Linux missionieren wollte ...
Stjopa
Stammuser
 
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Palomino » 04.02.2019, 10:57

Ich verstehe es nicht warum so viele WhatsApp Kritiker immer so eine Kerbe für Telegram schlagen. Wenn ihr euch wirklich so über eure Messenger informiert wie ihr es bei WhatsApp tut, verstehe ich nicht warum den WhatsApp Verweigerern bei Telegram nicht die Haare zu Berge stehen.

- Telegram gibt von sich selbst an, dass es ein Berliner Startup ist, hat aber kein Impressum was in DE Pflicht wäre und ist auch in keinem Handelsregister in Berlin registriert, noch gibt es ein bekanntes Büro in Berlin
- Der Entwickler von Telegram Pavel Durow hat Telegram an ein russisches (regierungsnahes) Medienkonglomerat verkauft. Durch dieses Komplexe Geflecht von Firmen die ihre Finger bei Telegram im Spiel haben ist es nicht durchschaubar was mit Userdaten passiert bzw. passieren kann - selbst wenn man die AGB gelesen hat. In jedem App Store ist für Telegram ein anderer Anbieter registreirt, die zu allermeist in irgendwelchen Briefkastenfirmen in Steueroasen enden.
- Die Verschlüßelung ist nachweißlich nicht sicher. So bietet Telegram bspw. keine forward secracy und muss noch dazu erst aktiviert werden bevor Chats verschlüselt werden. Zudem wird bei Telegram die Zuordnung der Daten zu Account nicht sichergestellt. Es kann theoretisch passieren, das nach einem Vertragswechsel, wenn die alte Nummer neu vergeben wird, der neue Inhaber der Nummer Zugriff auf eure alten Chat Verläufe hat.
- Zudem wird auch bei Telegram für die Authentifizierung die Telefonnummer benötigt und auch bei Telegram kann (ja ist hier optional) das ganze Telefonbuch hochgeladen werden.
- Außerdem wird bzw wurde Telegram jahrelang vom BKA überwacht bzw. ausspioniert, was laut Durow ja auch nicht möglich sein soll, dass Regierungen Nutzerdaten aus der App bekommen können

Nicht falsch verstehen, ich bin auch kein Freund von dem was bei WhatsApp passiert, aber dann Telegram als Heilsbringer anzuführen ist irgendwie auch so wie den Bock zum Gärtner zu machen.
Warum wird auf einen US Konzern geschumpfen, der kommuniziert was mit den Daten passieren soll (auch wenn es vorher anders versprochen wurde, ist mir auch klar) und auf der anderen Seite wir eine russische Alternative angepriesen wo überhaupt nicht klar ist was mit den Daten passiert und die auf alle Fälle nicht sicherer ist als WhatsApp.
Zuletzt geändert von Palomino am 04.02.2019, 10:57, insgesamt 2-mal geändert.
Palomino
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Fortinbras » 04.02.2019, 16:17

Wir kommunizieren über Threema und Signal, Whatsapp habe ich nie haben wollen und nie genutzt.
Fortinbras
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Presi » 04.02.2019, 18:50

Telegram gibt doch aktuell Dubai an, Berlin ist wohl überholt. De facto wohl hier und da und überall. :kratz:

Ich glaube aber nicht, dass es um Amerika gegen Russland geht, das lese ich hier zum ersten Mal und bin bei sowas sehr skeptisch.
Bei den Vorbehalten vor WA geht es imho um die extreme Marktmacht eines Unternehmens/Unternehmers. Und das hat auch nichts mit Judenfeindlichkeit zu tun, um gleich mal das nächste Thema abzuräumen, sondern für mich damit, dass wir Menschen generell mit Macht nicht umgehen können. Macht wird wie Geld quasi grenzenlos akkumuliert, wenn es keine Schranken gibt. Und leider nicht zum Wohle aller. Wobei ich da Herrn Zuckerberg noch vgl. ausgesprochen sympathisch finde. Es gibt ja reichlich andere Oligarchen/Wirtschaftsmagnaten, die man eher mit dem Begriff "skrupellos" in Verbindung bringen könnte. Aber es gilt:
Monopole sind Mist.

Aber im Alltag nutze ich wie so viele What'sApp. Es geht quasi nicht anders. Ich hätte da prinzipiell gerne mehr Abwechslung. Aber ich merke, wie es zusätzlichen Aufwand bedeutet, wenn sich Einzelne einer (Arbeits- oder Freundes)gruppe WA verweigern und man für diese ein Extrawürstchen, meinst in Form einer SMS, tippt. Das kann auch sozial ausgrenzen, weil bestimmte Themen dann nicht geteilt werden.
Mit ner Alternative habe ich das versucht, auch mit Telegram. Der Erfolg ist bescheiden, der Mensch ist faul, ich auch, da man eh WA benutzen muss, nutzt man es eben für alle, die es auch haben. Und es haben quasi alle.
Meine FB - Verweigerung hat also nix genutzt, mich hat der Zuckerberg auch an den Eiern. :oops:

Andererseits muss man es auch nicht dramatisieren. Aber ich habe vor allen Respekt, die Goliath in seinem Wachstum ein wenig bremsen wollen und dafür eigene Nachteile in Kauf nehmen.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Palomino » 04.02.2019, 20:19

Meine Aussage hat nicht auf irgendein "klassisches" Feindbild ala Ost gegen West, Gut gegen Böse abgezielt. Bei der Skepsis gegenüber WA kommt es oft zu dem Punkt, wenn ich mich recht erinnere auch hier in dem Thread, das da ja "die Amis" alle unsere Daten haben. Einzig aus dem grund habe ich angeführt, dass auch Telegram Beziehung zu einer anderen Regierung hat und auch "die anderen" Dadurch unsere Daten bekommen können - auch wenn Durow das immer abstreitet.

Das hier nun Amerika und Russland steht ist eben so, hat aber nichts mit die einen gegen die anderen zu tun, sondern nur, dass gerne angeführt wird, dass die anderen alle unsere Daten haben bei den bösen Messengern
Palomino
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon The Rob » 05.02.2019, 01:59

Bei mir und Telegram war es tatsächlich der Zwang, das beruflich nutzen zu müssen.
Ich war damals noch Totalverweigerer, der whatsapp abgelehnt hat und Telegram war die einzige für alle akzeptable Alternative. Ich nutze es halt, soweit ich muss. Ich bevorzuge aber auch sms oder E-Mail.
The Rob
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Chickenmarkus » 05.02.2019, 09:25

Ich habe weder WhatsApp noch Facebook.
Ein paranoider Kumpel erst auch. Hat sich dann wenigstens zu Telegram überreden lassen. Kurze Zeit später hat er gemerkt, dass die wenigstens bereits sind neben WhatsApp auch noch Telegram zu machen (siehe Presis Argumentation), also hat er nun auch WhatsApp. Genau das will ich nicht, daher "Nein, Danke!"

Kollege hat übrigens gerade einen Sicherheitsvergleich zahlreicher Messager rumgeschickt: https://www.securemessagingapps.com/
Die einzigen Gewinner sind tatsächlich Threema (2,99€), Signal und Wire (kannte ich gar nicht).
Chickenmarkus
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Facebook kauft WhatsApp !

Beitragvon Bulli32 » 07.03.2019, 16:18

Weiß von euch jemand ab wann (also ab welcher Version) bei Whatsapp Werbung eingeblendet wird?
Bulli32
cb-500.de User
 
 

VorherigeNächste

Zurück zu Computer & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron