Sitzbankpflege

Sitzbankpflege

Beitragvon Tron » 28.04.2018, 08:40

Hallo zusammen,

mal ne kleine Frage in die Runde.
Wie pflegt ihr eure Sitzbank, damit das Leder lange hält und keine Risse und Löscher bekommen.
Vor allem bei Maschinen die immer draußen stehen.

Gruß
Ufuk
Zuletzt geändert von Tron am 28.04.2018, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
Tron
Administrator
Administrator
 
Benutzeravatar
 

Re: Seitzbanlkpflege

Beitragvon krautteich » 28.04.2018, 19:31

Ich nehme das Gleiche wie für die Lederkleidung, nämlich "Royal Lederbalsam" mit Bienenwachs und Jojobaöl.
Das habe ich pro Saison mehrfach aufgetragen, was allerdings auch nicht verhindern konnte, dass, nach nunmehr 18 Jahren,
der Bezug im Bereich hinter dem Tank anfängt leicht zu perforieren.
krautteich
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon Tron » 28.04.2018, 21:19

Wie oft hast du es eingepflegt?
Einmal im Monat?

Naja, wenn die Bank 18 Jahre gehalten hat, dann hast da wohl was richtig gemacht. :D

EDIT; Hab es mal bestellt. :)
Zuletzt geändert von Tron am 28.04.2018, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
Tron
Administrator
Administrator
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon MagdaCB500S » 13.02.2020, 10:59

Hallo, ich habe eine Frage...
Ich gehe davon aus, dass meine Sitzbank auch irgendwelche von oben genannten Pflegeprodukten vor kurzem gekostet hat...Nun, ich denke, dass meine Sitzbank etwas "überdosis" davon bekommen, denn leider habe ich jetzt ein Problem und "rutsche" auf ihr :wallb: Ob es ein Streich für mich sein sollte oder was :shock: :kratz: Ja am Anfang fand ich es auch etwas lustig, aber irgendwie es ist schwierig auch so zu fahren...
Leider der Verantwortliche will mir kein Gegenmittel verraten, also vielleicht könnt ihr mir weiter helfen? :|

Viele Grüße
Magda
MagdaCB500S
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon Grim Reaper » 13.02.2020, 11:14

Ich hab anfangs auch mal zu viel des Guten aufgetragen. Da hilft nur abwarten und fahren; die normale Haftung stellt sich dann nach kurzer Zeit wieder ein.
Grim Reaper
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon MagdaCB500S » 13.02.2020, 11:19

Ach, ich wollte nur dazu sagen, dass ich normaleweise versucht hätte das fettige Zeug mit Desinfektionsmittel zu entfernen, aber befürchte es kann weiße Flecken hinterlassen... :(

Posting automatisch zusammengeführt: 13.02.2020, 11:19

Weisst du Tobias, wie lange es dauern kann? Es fühlt sich Momentan fast wie auf einer Rutsche im Schwimmbad und ich "jumpe" nur hin und her :|
Zuletzt geändert von MagdaCB500S am 13.02.2020, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
MagdaCB500S
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon Flyingbrick » 13.02.2020, 13:38

Liebe Magda, manchmal muss ich ja zwischendurch kurz ein Flugzeug landen lassen oder schlafen...
Ja, ich habe Dein Motorrad sauber gemacht, poliert und die Bank mit Kunststoffpflegemittel behandelt, damit der Bezug nicht reißt. Wisch einmal mit Glasreiniger drüber und sie rutscht nicht mehr, dauert 30 Sekunden...
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon TW » 13.02.2020, 15:01

Hallo,

Flyingbrick hat garantiert mit einem geeigneten Pflegemittel gearbeitet; also kein Cockpitspray, Lederspray, Lederfett, WD 40 oder gar Silikon...eingesetzt.
Mit Glasreiniger (im Haushalt stets zur Hand) ist der Spuk schnell vorbei.

Gruß
TW
Zuletzt geändert von TW am 14.02.2020, 19:12, insgesamt 1-mal geändert.
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon MagdaCB500S » 14.02.2020, 10:26

Oh, jetzt bekomme ich meine Antwort, wie schön... :twisted: und wie ich sehe eine Verteidigungministerium ist auch schon in Anmarsch, obwohl ich noch keinen Angegriffen habe... :P Ich bin immer noch dankbar für die gute Arbeit :respekt:
Trotzdem, gestern und heute musste ich irgendwie durchhalten... Das fettige Zeug+Regen ergaben vor allem gestern eine Schmiere, die ich sowieso weggeputz habe, also heute fühlte sich ein bisschen besser aber ich gehe noch dran mit dem Glasreiniger... Ich gehe davon aus, dass meine Beschreibung von der "Rutsch-Lage" genug amusant für Eure Herrschaften war, dass es sich zuerst gar nicht antworten lohnte...
Na ja, jetzt ist es sowieso egal. Nun, ich weiß, dass nicht jede Reinigungsmittel eignet sich für Leder, wollte nun die Verrätzungen vermeiden(weiße Flecken). Für meine Massagebank zum Beispiel benutze ich auch besonderes Zeug...
Aber ich kann mir es merken, genauso gut, wie ich mir gemerkt habe wie man die Sitzbank ab machen kann :P

Viele Grüße
Magda
MagdaCB500S
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon Stjopa » 14.02.2020, 14:30

Und auch nicht jedes Lederreinigungsmittel eignet sich für das Froschfotzenleder (Lederimitat) der Sitzbank.
Stjopa
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon MagdaCB500S » 14.02.2020, 17:28

Danke Stjopa :kiss:
MagdaCB500S
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon Pere » 15.02.2020, 14:39

Wie für fast Alles, nehme ich Ballistol. Leicht aufgetragen, gut einmassiert und ein paar Mal abgewischt gibt es einen gesunden Glanz und wird nicht rutschig, wie ich es schon bei speziellen Sitzbankpflegeprodukten erlebt habe.
Ich rede wohlgemerkt von Vinylsitzbänken und nicht von solchen, die mit echtem Leder bezogen sind.
Pere
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon MagdaCB500S » 17.02.2020, 11:48

Danke für eure Tipps, es hat geholfen.
MagdaCB500S
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon so-what » 03.05.2020, 09:17

.... als ehemalige Langstreckenreiterin nutze ich einen alten Geheimtip gegen Rutschpartien :
1 Pump Haarspray ... haftet ohne Rückstände, riecht allerdings kurzzeitig etwas :D
so-what
cb-500.de User
 
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon MagdaCB500S » 04.05.2020, 11:32

Hey Ina, mein Haarspray benutze ich noch eher zum basteln mit den Kindern ;) Aber bleibst Du denn nicht kleben auf deiner Bank, wenn Du den Haarspray darauf verteilst? :shock: :kratz:
Ich möchte demnächst endlich Ballistol in Spray ausprobieren (bis jetzt hat Sven nur so ein Zeug in der Flasche zum Waffenputzen :D ), habe gehört, dass es nicht nur für die Sitzbank gut sein soll aber generall als Motorradpflegeprodukt zum empfehlen.

Gruß
Magda
MagdaCB500S
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon TW » 04.05.2020, 16:04

Hallo,

ich nehme es auch für meine Waffen und die Kinder.. (Quatsch - das war doch Sanostol!).
https://de.wikipedia.org/wiki/Ballistol

Gruß
TW
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon so-what » 09.05.2020, 08:02

cc. Magda: ein Kyrill-Friederike- Spray wie das von 'Flintenuschi hab ich natürlich nicht zur Hand !!!!
Playmobil- Frisuren finde ich iwi naja :P
so-what
cb-500.de User
 
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon MagdaCB500S » 09.05.2020, 11:16

Hey Ina immer hin du benutzst keinen klebrigen Sanostol für die Waffen, und wenn sie noch auf das Mottorad passen sollten, dass würde ich gerne sehen :P :D
Da meine Tochter, als junge Schützenkönigin weiß sogar Bescheid, dass Ballistol dafür besser geeignet ist :rock:
Nun bis vor kurzem wusste ich noch nicht, dass man mit dem Zeug auch schön Motorrad pflegen kann. Auch die Sitzbank. Habe wieder etwas neues gelernt.
Haarspray benutze ich übrigens lieber wenn ich sehe, dass ich mit meinen Strümpfen irgendwo hängen geblieben bin, aber sie sind noch nicht kaputt gegangen. Und natürlich wenn ich meine lockigen Haare lang wachsen lasse, denn sonst leben sie mit einem eigenen Leben :weed: . Nun wenn ich sie ab und zu richtig kurz schneide, lassen sie sich formen und passen besser unter den Helm :bike10: ;)
MagdaCB500S
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Sitzbankpflege

Beitragvon wollaa » 09.05.2020, 21:08

Balistol-Animnal ist auch gut zur Handpflege, grobe Werkstatt und Handwerksarbeiten, wird oft für Pferde- und Tierpflege genommen.
B.-aminal ist die "gereinigte" Version von Balistol. Riecht etwas strengt/stark nach Kräutern und nach 2-4 mal benutzen
hat man sich dran gewöhnt.
Es plegt jedes Gummi, macht es ein wenig weich, ohne es aufzulösen. 20 Jahre altes Zeug kann es Nicht verzaubern.
Für die Sitzbank
hab ich es noch nicht benutzt / Rutschgefahr / wenn -dann ERST auf ein Baumwolltuch und dann dünn einreiben.
Ich nehm lieber Kunststoffpflege für meine aufgepolsterte Sitzbank.
wollaa
cb-500.de User
 
 


Zurück zu Lack, Wartung, Polster & Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast