Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon liudas » 07.10.2018, 17:40

Hallo, für alle.

Ich fahre Honda CB 500 pc26 1995 43 kw für ca. 3 Jahre. Haben ein großes Problem: beim Fahren und Beschleunigen im mittleren Drehzahlbereich (von etwa 4k bis 6k Umdrehungen) Motorrad ruckelt und fühlt sich an wie Reiten, aber nicht Motorrad :). Ich habe schon getan: Vergaser, CDI, Benzinschlauch, Zündkerzen, Zündspulen, Zündkabel und Zündhütchen, Batterie, Luftfilter, Luftfilter und andere Arbeiten. Aber es hilft leider nicht. Bitte hilf mir, was denkst du könnte es sein ??

Ich habe bereits keine Zylinderkompression gemessen.

Mit freundlichen Grüßen, Liudas
liudas
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon Wormser » 08.10.2018, 06:22

Vergaser Ultraschallreinigen.
Wormser
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon MightyChris » 08.10.2018, 12:26

Und evtl. Die Düsen erneuern
MightyChris
cb-500.de User
 
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon TW » 08.10.2018, 13:17

Hallo Liudas,

herzlich willkommen.
Schau Dir bitte auch den Benzintank (Rost??), den Kraftstofffilter an.

Gruß
TW

Kommst Du aus dem Baltikum (Litauen) wie ich meine dem Vornamen entnehmen zu können?
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon jenszeus » 08.10.2018, 16:09

Moing,

schau mal hier:
http://www.cb500-wiki.de/doku.php?id=mo ... er:drossel
Bei mir waren die falschen Hauptdüsen verbaut. 122er sollen es sein, steht auch drauf. Die Schiebefedern können auch problematisch sein.
Zuletzt geändert von jenszeus am 08.10.2018, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.
jenszeus
cb-500.de User
 
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon liudas » 08.10.2018, 19:16

Hallo und vielen Dank für alle,

Vergaser wurden mit Ultraschall gereinigt.

Kraftstofftank hat keinen Rost, Tank wurde gereinigt. Ja, ich komme aus dem Baltischen Staat, Litauen.

Die Düsengröße ist 122, aber ich denke, es könnte eine falsche Düsengröße sein. Motorrad wurde als 37 kw hergestellt, aber Ansaugstutzen Links 16221MY5600 (43 kw) alles andere (Auspuff, Luftfilter und andere) ist Lager. Ich werde versuchen, ein paar größere Düsen zu kaufen und prüfen, ob es hilft. Natürlich werde ich Sie über die Ergebnisse informieren.

Mit bestem Gruß
liudas
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon liudas » 10.10.2018, 09:34

Hallo für alle,

gestern schon versucht, einen teil des lochs auf der rechten luftbox zu schließen, um reichhaltigeren kraftstoff-luft-mix zu erreichen (ich glaube, es ist dem biger hauptjet ähnlich). Aber die Ergebnisse waren nichts Gutes. Dann öffnete sich die rechte Luftkastenseite, ergibt auch nichts Gutes. Gestern, als der Test lief, fühlt es sich an, als ob ab 4k Umdrehungen kein Benzin mehr in den Kohlenhydraten oder kein Funke im Zylinder ist.
Vielleicht ist das Problem mit der Pick-up-Spule? Interessant, dass wenn das Wetter wärmer und der Motor wärmer ist, das Motorrad besser läuft und das Rucken von 4k weniger ist. Vielleicht gibt es keinen Druck in den Zylindern?
Möchte deine Meinung hören :)

Grüße
liudas
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon jenszeus » 10.10.2018, 10:38

Moing,
bei meiner CB hab ich das auch probiert ohne Lufteinlassplatte (rechts) zu fahren, Gasannahme ging dann aber deutlich besser. So wollte ich aber nicht für immer fahren. Also habe ich die 122er Düsen eingebaut, so wie es sein soll. Der Vorbesitzer hatte 125er eingebaut. Seit dem habe ich kein Jerking mehr, Sie läuft über den ganzen Drehzahlbereich sauber durch.
Kauf dir neue 122er Düsen, vielleicht sind deine aufgebohrt oder sowas.
Zuletzt geändert von jenszeus am 10.10.2018, 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
jenszeus
cb-500.de User
 
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon chaosracer » 10.10.2018, 13:05

Die Düsengröße spielt bei diesen Dimensionen keine Rolle. Ob 122 oder 125, das ist egal.

Sind die Ansaugstutzen porös? Man kann das mit WD40 oder Bremsenreiniger testen: im Standgas laufen lassen, Ansaugstutzen ansprühen und Drehzahl beobachten. Verändert die sich, müssen die Stutzen gewechselt werden.
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon liudas » 10.10.2018, 18:11

Danke euch allen für eure Hilfe,

heute hat "chaosracer" den test empfohlen, und wenn ich den bremsreiniger auf die motordrehzahl gesprüht habe, erhöhe etwas. So wird Ansaugstutzen bestellt. Über Ergebnisse schreiben Sie hier im Forum.

Grüße
liudas
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon liudas » 10.11.2018, 09:19

Hallo für alle.
Nach der Ultraschallvergaserreinigung wurden die neuen Einlasskrümmer der Honda-Originale und die synchronisierten Vergaser geändert und kurze Testfahrten durchgeführt. Alles ist sehr gut, aber bei 5000 Umdrehungen fühlt sich etwas "Ruck" an.

Hat Ihre Honda CB500 bei 5000 Umdrehungen einen Ruck? Es fühlt sich an wie ein Übergang in der Drehzahlamplitude. Ist es normal, bei 5000 U / min "etwas" zu fühlen?

Grüße
liudas
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon liudas » 03.04.2019, 09:50

Hallo für alle.
Geänderte Saugrohre, aber es gibt noch ein Problem :(.
Morgen werde ich versuchen, den Impulsgenerator zu messen, da alles andere überprüft und geändert wird. Es hat das Gefühl, dass das Problem bei warmem Motor viel größer ist. Art "thermisches" Problem.
Wenn Sie irgendwelche Ideen haben, wäre es schön zu teilen.

Freundliche Grüße

Posting automatisch zusammengeführt: 03.04.2019, 10:50

Hallo,
Heute habe ich den Widerstand des Impulsgenerators gemessen. Bei kaltem Motor 486 Ohm, bei heißem Motor 606 Ohm. Es ist normal?
Zuletzt geändert von liudas am 03.04.2019, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
liudas
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon Presi » 03.04.2019, 12:24

Alles ist sehr gut, aber bei 5000 Umdrehungen fühlt sich etwas "Ruck" an.

Hat Ihre Honda CB500 bei 5000 Umdrehungen einen Ruck? Es fühlt sich an wie ein Übergang in der Drehzahlamplitude. Ist es normal, bei 5000 U / min "etwas" zu fühlen?

Glückwunsch dazu, dass es jetzt wohl deutlich besser ist.
Einen "Ruck" sollte es bei 5000/min egtl. nicht geben, aber spürbar ist diese Delle in der Leistungskurve an dieser Stelle schon - am schlimmsten beim 34 PS - Modell.
Mehrere Leistungsdiagramme findet man im folgenden Thread, da kann man das beobachten:
https://www.cb-500.de/viewtopic.php?f=2&t=1807&p=30649&hilit=Leistungsdiagramm#p30649
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon Andreas. » 03.04.2019, 15:39

Für mich schaut das wie eh schon einigen anderen so aus, als wäre es ein Vergaserproblem.
Eher dass da irgendwo Dreck drinnen pickt als falsch bedüst oder sonst ein Einstellungsproblem.
Auch Ultraschallreinigen muss nicht unbedingt alle "Verstopfungen :mrgreen: " beseitigen.
Andreas.
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Hilfe! Jerking 4k-6k Umdrehungen.

Beitragvon liudas » 06.04.2019, 17:21

Vielen Dank für alle.

Ich werde bei der Meinung bleiben, dass es normal ist, weil ich fast alles, was damit zusammenhängt, überprüft und geändert hat. Ich habe Vergaser, Stopfen, Spulen, Gaskasten, Luftschläuche, Kraftstoffschläuche, Kabel, Unterluftfilter, Luftfilter, gereinigten Kraftstofftank geändert und überprüft. Fast alle Kontakte gereinigt.

Grüße
liudas
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 


Zurück zu Motor, Getriebe, Ritzel & Kettensatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elbflorentiner, Google [Bot], tank und 0 Gäste