LEDs für Kontrolleuchten

LEDs für Kontrolleuchten

Beitragvon Rosemaster » 07.01.2020, 15:51

Hallo zusammen,

ich brauch mal wieder euer Schwarmwissen.

Meine Frau ist je diejenige die normalerweise bei uns die CB500 fährt. Derzeit hat sie die erste Saison hinter sich, denn sie hat erst im vergangenen Jahr der Motorradführerschein gemacht.

Derzeit mache ich grade Winterservice und die eine oder andere Sache die mein Süße gerne anders hätte. Ich kennt das ja: "Happy Wife - happy Life"! :fuckoff:

Manchmal ist es ihr passiert wenn sie innerorts langsam um eine Kurve fuhr , das sie meinte es wäre ein Gang eingelegt, es war aber der Leerlauf drin. Also die Idee, vielleicht fühlt sie sich ja wohler wenn die Leerlaufkontrolleuchte etwas heller leuchtet. Selbst wenn das real nichts bewirkt, solche Dinge passirren ja im Kopf und mir ist jedes Mittel recht, wenn sich meine Frau auf dem Bock sicherer fühlt.

Also die Idee - Tachobeleuchtung und Kontrollsuchten auf LED umbauen.

Recherchiert und da hieß es - Benötigt wird:

5xT5 1-fach-SMD für die Kontrollleuchten
3xT10 4-fach-SMD für die Tachobeleuchtung

also bestellt und heute mich an den Einbau gemacht.

die 3xT10 4-fach-SMD für die Tachobeleuchtung eingebaut, keine Thema.

Leider passen die bestellten 5xT5 1-fach-SMD für die Kontrollleuchten nicht.

Bild

Links die gekaufte LED / rechts die Originale Glühlampe (Foto ist leider sehr unscharf)

Frage also, wo bekomme ich passende LEDs für die Kontrollsuchten der CB500? Da ich nicht weiß wie genau der Sockel heißt tu ich mich mit der Recherche etwas schwer.
Wäre toll, wenn da jemand einen funktionierenden Link dazu hat. Hier gab es irgendwo so einen Link, aber der funktioniert leider nicht mehr.


Noch ein Frage - Ich muß nicht zwingend auch die Blinkerkontrolleuchte tauchen, da ich gelesen habe das es da Probleme gibt. Derzeit sind LED Blinker mit Vorwiderständen montiert.

Wenn das keine Probleme mit der Blinkerkontroll-LED gibt, tausche ich die auch, falls ich da aber auch nochmal irgendeinen Widerstand montieren müßte, lass ich die Blinkerkontrolle so wie sieht.

Kann mir da jemand Auskunft geben?

lG aus dem Westerwald
Rosemaster
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: LEDs für Kontrolleuchten

Beitragvon Flyingbrick » 07.01.2020, 20:04

Generell werden 25 Jahre alte Glühlampen wieder wie neu, wenn man sie durch neue ersetzt :D
Sprich: auch 1993 fanden es Frauen klasse, zu wissen, ob der Leerlauf drin ist. Deswegen sind da ganz ausgezeichnet sichtbare Glühlampen drin, die so lange halten wie in Deinem Fall. Die werden aber ganz allmählich dunkler, bis sie rabenschwarz sind. Raus damit, neue rein, und Deine Frau wird wieder schalten, als wenn es 1993 wäre...

Mit der Blinkerkontrollleuchte gibt es keine Probleme, aber mit den Blinkern. Durch die gemeinsame Kontrollleuchte brauchst Du entweder eine geänderte Schaltung mit Diode oder ein spezielles Blinkrelais. Ansonsten hast Du den Warnblinkeffekt. Und nein, der TÜV freut sich nicht, wenn Du kreativer Weise die vorgeschriebene Kontrollleuchte ausbaust...
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 07.01.2020, 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: LEDs für Kontrolleuchten

Beitragvon Rosemaster » 07.01.2020, 20:44

Danke Micha, für die wieder einmal schnelle Antwort auf meine derzeit wiederholt auftretenden Fragen!

Flyingbrick » 07.01.2020, 20:04 hat geschrieben:Generell werden 25 Jahre alte Glühlampen wieder wie neu, wenn man sie durch neue ersetzt :D
Sprich: auch 1993 fanden es Frauen klasse, zu wissen, ob der Leerlauf drin ist. Deswegen sind da ganz ausgezeichnet sichtbare Glühlampen drin, die so lange halten wie in Deinem Fall. Die werden aber ganz allmählich dunkler, bis sie rabenschwarz sind. Raus damit, neue rein, und Deine Frau wird wieder schalten, als wenn es 1993 wäre...


Erstaunlicherweise sehen die derzeit verbauten Leuchtmittel erstaunlich gut aus. Im Stillen hatte ich auch auf genau den Effekt gehofft, den du beschreibst. Habe da ja auch schon bei diversen früheren Reaktivierungen von Mopeds, wahre Dunkelkammern gefunden. Aber diesmal eben nicht - Da ich ja hier schon gelesen habe das einige neben der Instrumentenbeleuchtung auch die Kontrollsuchten auf LEDs umgerüstet haben, weiß ich ja das es es gedeih´knete LEDs gibt.

Ich denke du kannst nachvollziehen, wie es mir da geht - Es gibt die dinge, also will ich sie auch haben, auch wenn ich nicht genau weiß wie der Sockel sich bei LEDs schimpft. Es ist technisch möglich, also mag ich mich irgendwie nicht mit den originalen Leuchtmittel zufriedengeben. In der Hoffnung das die Kontrollsuchten etwas heller werden.



Flyingbrick » 07.01.2020, 20:04 hat geschrieben: Mit der Blinkerkontrollleuchte gibt es keine Probleme, aber mit den Blinkern. Durch die gemeinsame Kontrollleuchte brauchst Du entweder eine geänderte Schaltung mit Diode oder ein spezielles Blinkrelais. Ansonsten hast Du den Warnblinkeffekt. Und nein, der TÜV freut sich nicht, wenn Du kreativer Weise die vorgeschriebene Kontrollleuchte ausbaust...



Verstehe ich das richtig, das Problem ist das bekannte "Warnblinkleuchten", das ich ja bereits durch Torwiderstände an den hinteren Blinker elidiert habe? Oder bekomme ich das Problem auch jetzt mit den hinteren Vorwiderständen nochmal, weil ich die Kontrolle LED einbaue?

Falls dem so wäre, würde ich bei der Blinkerkontrolleuchte, dann bei dem originalen Leuchtmittel bleiben. Meine Frau hat ja eigentlich nur Probleme mit der Leerlaufkontrollleuchte.

Vielleicht kann mir dazu jemand was sagen? Danke im Voraus !! :winke0002:
Zuletzt geändert von Rosemaster am 07.01.2020, 20:44, insgesamt 1-mal geändert.
Rosemaster
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: LEDs für Kontrolleuchten

Beitragvon Flyingbrick » 08.01.2020, 07:35

Nein, die Vorwiderstände reduzieren nur die Blinkfrequenz, indem sie die Last erhöhen. Der Warnblinkeffekt tritt auf, weil die Nicht-CB500S nur eine Kontrollleuchte hat und nicht links/rechts getrennt. Dadurch laufen hier die Blinker "zusammen". Bei der geringen Leistung, die LED-Blinker brauchen, reicht der Strom darüber, die andere Seite zum Mitblinken zu bewegen. Die zwei Dioden sorgen dafür, diesen "Umweg" dicht zu machen. Ersatzweise gibt es das fünfadrige Kellermann-Relais, das eigene Plusleitungen für die Blinker bereit stellt.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: LEDs für Kontrolleuchten

Beitragvon Rosemaster » 08.01.2020, 07:41

Ah, ja verstanden , danke Micha
Rosemaster
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: LEDs für Kontrolleuchten

Beitragvon Flyingbrick » 08.01.2020, 10:32

Beides ist leider nicht so schön zu verkabeln, zumal das Honda-Blinkrelais einen speziellen Anschluss hat. Ich habe auf ein zweiadriges Relais mit Originalstecker umgebaut und im Scheinwerfer einen Diodenbaustein verkabelt. Wenn man die originale Elektrik heile lassen will, ist beides viel Aufwand.
Hätte die Fahrerin nicht un-be-dingt LEDs haben wollen, hätte ich es gelassen. Viel Mode, wenig Sinn.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: LEDs für Kontrolleuchten

Beitragvon Rosemaster » 08.01.2020, 12:45

Flyingbrick » 08.01.2020, 10:32 hat geschrieben:Beides ist leider nicht so schön zu verkabeln, zumal das Honda-Blinkrelais einen speziellen Anschluss hat. Ich habe auf ein zweiadriges Relais mit Originalstecker umgebaut und im Scheinwerfer einen Diodenbaustein verkabelt. Wenn man die originale Elektrik heile lassen will, ist beides viel Aufwand.
Hätte die Fahrerin nicht un-be-dingt LEDs haben wollen, hätte ich es gelassen. Viel Mode, wenig Sinn.


Hast du denn da jetzt "Nur" LED Blinker oder auch die Kontrollleuchten? Falls auch die Kontrollleuchten, wo hast du denn da die LEDs für die Kontrollsuchten besorgt - Denn genau das ist ja mein Problem. Ich weiß nicht wie die LED Pennst zu den originalen Leuchtmitteln der Kontrollleuchten heißen.

Hoffe ja immer noch, das einer derjenigen der auch umgerüstet hat, das hier list und mir beantworten kann.

lg Frank
Rosemaster
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: LEDs für Kontrolleuchten

Beitragvon Flyingbrick » 08.01.2020, 14:56

Nein, ich habe nur (widerwillig) LED-Blinker nachgerüstet.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: LEDs für Kontrolleuchten

Beitragvon Rosemaster » 08.01.2020, 15:02

Flyingbrick » 08.01.2020, 14:56 hat geschrieben:Nein, ich habe nur (widerwillig) LED-Blinker nachgerüstet.
Für mich leider schade :-)
Rosemaster
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: LEDs für Kontrolleuchten

Beitragvon Chickenmarkus » 09.01.2020, 13:28

Rosemaster » 07.01.2020, 20:44 hat geschrieben:...auch wenn ich nicht genau weiß wie der Sockel sich bei LEDs schimpft. Es ist technisch möglich, also mag ich mich irgendwie nicht mit den originalen Leuchtmittel zufriedengeben. In der Hoffnung das die Kontrollsuchten etwas heller werden.

Unser Wiki sagt im Thema "Leuchtmittel" bzgl. Kontrolllampen 5x 3W W2,1×9,5d. :kratz:
Zuletzt geändert von Chickenmarkus am 09.01.2020, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
Chickenmarkus
Stammuser
 
Benutzeravatar
 


Zurück zu Elektrik, Elektronik, Scheinwerfer, Blinker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste